Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Das Schwache Herz - Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz heute

20.10.2009 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Informationsveranstaltung der Klinik für Kardiologie und Angiologie am 27. Oktober für Patienten und Interessierte Was ist Herzinsuffizienz? Wie kann man die Erkrankung medikamentös behandeln? Was kann ich selbst tun? Diese und andere Fragen beantworten insgesamt drei Vorträge in einer Informationsveranstaltung der Klinik für Kardiologie und Angiologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am Dienstag, 27. Oktober 2009. Die Vorträge beginnen um 18 Uhr. Bereits ab 16 Uhr können Interessierte ihre Cholesterin- und Blutdruckwerte messen lassen oder in einem kurzen Kurs ihre Kenntnisse über Wiederbelebungsmaßnahmen auffrischen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des alljährlichen "Herzmonats" statt.

Alle Interessierten sind eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen am

Dienstag, 27. Oktober 2009
ab 16 Uhr Mitmachaktionen
ab 18 Uhr Vorträge
in Hörsaal G, Klinisches Lehrgebäude J1,
Carl-Neuberg- Straße 1, 30625 Hannover.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

18.00 Uhr Begrüßung und Einführung durch Professor Dr. Bernhard Schieffer, kommissarischer Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie

18.10 Uhr Was ist Herzinsuffizienz?

18.30 Uhr Medikamentöse Behandlung der Herzinsuffizienz?

18.50 Uhr Was kann man zusätzlich zu Medikamenten alles machen?

19.10 Uhr Zusammenfassung

Weitere Informationen erhalten Sie bei Meike Jungesblut, Klinik für Kardiologie und Angiologie, unter Telefon (0511) 532-9396.

uniprotokolle > Nachrichten > Das Schwache Herz - Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz heute
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186235/">Das Schwache Herz - Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz heute </a>