Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

1. Spiekerooger Klimagespräche

20.10.2009 - (idw) Institut für Designforschung

Auf Initiative von Prof. Dr. Reinhard Pfriem haben sich das CENTOS - Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und die Galerie und Künstlerhaus Spiekeroog GmbH zu einer institutionellen Partnerschaft zusammengefunden, um dieses Veranstaltungsformat künftig jährlich im Spätherbst durchzuführen.
Gefördert wird die Tagung von der Bremer Projekt- und Schwergutreederei Beluga Shipping GmbH sowie von der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V.. Der Klimawandel stellt die seit Beginn des Industriezeitalters vermutlich größte Herausforderung für die künftige Entwicklung menschlicher Gesellschaft dar. Die naturwissenschaftlichen Szenarien der Klimaforscher, allen voran des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), werden inzwischen nicht mehr ernsthaft bestritten und liefern für das 21. Jahrhundert düstere Prognosen vor allem für den Fall, dass es nicht gelingt, die globale Erderwärmung innerhalb eines Korridors von 2 Grad Celsius mehr zu halten. Die Einhaltung dieses Korridors ist freilich unter den gegebenen Bedingungen keineswegs gesichert.
Mittlerweile liegen zahlreiche Untersuchungen vor (am prominentesten jene des ehemaligen Weltbank-Chefökonomen Nicholas Stern vom Herbst 2006), die belegen, dass aktiver Klimaschutz auch ökonomisch die vorteilhaftere Lösung wäre.
Unsere Gesellschaften funktionieren allerdings offenkundig so, dass sich selbst eine ökonomische Argumentation nicht unbedingt durchsetzt. Woran liegt es, dass wir aus den offenkundigen Befunden bisher so wenige Konsequenzen ziehen? Warum halten sich die für die Erklärung gesellschaftlicher Entwicklungen zuständigen Wissenschaftsdisziplinen bisher so zurück bzw. welche Erkenntnisse können sie beisteuern? Was wären erfolgreiche gesellschaftliche Strategien, dem Klimawandel angemessen zu begegnen?
Darüber werden jährlich auf Einladung der wissenschaftlichen Leitung - neben Prof. Dr. Reinhard Pfriem Prof. Dr. Wolfgang Sachs vom Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie sowie Prof. Dr. Ludger Heidbrink vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen - dreißig namhafte Vertreter/innen der Wirtschafts-, Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften diskutieren. Auf der Basis ihrer Thesen wird jährlich zeitnah eine Publikation erstellt werden, die die Ergebnisse und wichtigen Diskussionen der Spiekerooger Klimagespräche zusammenfasst.

Teilnehmer/-innen 1. Spiekerooger Kimagespräche:

Dr. Achim Brunnengräber, FU Berlin, Soz.wiss.
http://www.globalpolicy.de/

Dr. Ingolfur Blühdorn, University of Bath, Soz.wiss.
http://people.bath.ac.uk/mlsib/index.htm

Prof. Dr. Andreas Ernst, Universität Kassel, Psych.
http://www.uni-kassel.de/go/ernst

PD Dr. Klaus Fichter, borderstep Berlin, Ökon.
http://www.borderstep.de/details.php?menue=1&subid=52&projektid=48&le=de

Dr. Martina Heßler, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Soz.
http://www.hfg-offenbach.de/w3.php?nodeId=2208

Prof. Dr. Ludger Heidbrink, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Philos.
http://www.kwi-nrw.de/home/profil-lheidbrink.html

Dr. Annette Hohenberger, Middle East Technical University Ankara, Soz.
http://www.ii.metu.edu.tr/~hohenberger/index.html

Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin, Hertie School of Governance Berlin, Ökon.
www.claudiakemfert.de>

Prof. Dr. Dr. Kristian Köchy, Universität Kassel, Philos.
http://www.uni-kassel.de/~koechy/

Prof. Dr. Udo Kuckartz, Universität Marburg, Psych.
http://www.uni-marburg.de/fb21/ep/mitarbeiter/kuckartz

Prof. Dr. Marco Lehmann-Waffenschmidt, TU Dresden, Ökon.
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_wirtschaftswis...

Andreas Lieberum, Koordination des KLIMZUG-Projektes "Nordwest 2050", Biol.
http://www.klimzug.de/de/164.php

Dr. Reinhard Loske, Umweltsenator des Landes Bremen
http://www.bauumwelt.bremen.de/de/detail.php?gsid=bremen02.c.1602.de

Dr. Franz Mauelshagen, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Kulturwiss., Historiker
http://www.kwi-nrw.de/home/profil-fmauelshagen.html

Prof. Dr. Ingo Mose, Universität Oldenburg Regionalwiss.
http://www.raumentwicklung.uni-oldenburg.de/15136.html

Prof. Dr. Martin Müller, Universität Ulm, Ökon.
http://www.uni-ulm.de/mawi/nachhaltigkeit/mitarbeiter/martin-mueller.html

PD Dr. Niko Paech, Universität Oldenburg, Ökon.
http://www.produktion.uni-oldenburg.de/39380.html

Prof. Dr. Reinhard Pfriem, Universität Oldenburg, Ökon.
http://www.laub.uni-oldenburg.de/1868.html

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Universität Jena, Soz.
http://www.soziologie.uni-jena.de/HartmutRosa.html

Dr. Fritz Reusswig - Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, Soz.
http://www.pik-potsdam.de/members/fritz/contact-details/?searchterm=Dr.%...

Prof. Dr. Wolfgang Sachs, Wuppertal Institut, Soz.
http://www.wupperinst.org/de/kontakt/cont/index.html?kontakt_id=53&bid=35

Prof. Dr. Gregor Schiemann, Bergische Universität Wuppertal, Philos.
http://www.fba.uni-wuppertal.de/philosophie/lehrgebiet4.html/gregorschie...

Dr. Michael Schirmer, Universität Bremen, Biol.
http://www.limnologie.uni-bremen.de/

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Universität Oldenburg, Ökon.
http://www.produktion.uni-oldenburg.de/12120.html

Prof. Dr. Reinhard Schulz, Universität Oldenburg, Philos.
http://www.staff.uni-oldenburg.de/reinhard.schulz/

Dr. Dominik Siegrist, Präsident der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Regionalwiss.
http://www.cipra.org/de/CIPRA/cipra-international/ueber%20uns/gremien-un...

Dr. Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT

Prof. Dr. Harald Welzer, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Kulturwiss., Sozialpsychologe
http://www.kwi-nrw.de/home/profil-hwelzer.html


Dr. Andreas Weber, Publizist, GEO
http://www.berlinverlage.de/autor/autorDetails.asp?autorID=569

Am 30. Oktober 2009 findet eine öffentliche Veranstaltung mit Podiumsdiskussion statt im Künstlerhaus Spiekeroog, Achter d'Diek 3, 26474 Spiekeroog. Eintritt frei.

Interessenten melden sich bitte bei reinhard.pfriem@uni-oldenburg.de
Weitere Informationen: http://www.spiekerooger-klimagespraeche.de
uniprotokolle > Nachrichten > 1. Spiekerooger Klimagespräche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186302/">1. Spiekerooger Klimagespräche </a>