Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Verstärkung an der Spitze: Präsidium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften ernennt Michael Klein zum Genera

21.10.2009 - (idw) acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

München/Berlin, 21. Oktober 2009. Michael Klein wird hauptamtlicher Generalsekretär von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Der bisherige Generalsekretär der Leibniz-Gemeinschaft wird dem acatech Präsidium beratend zur Seite stehen, die Arbeit der Geschäftsstellen in München und Berlin leiten und den Austausch mit den Partnerakademien, Forschungsinstitutionen und Verbänden stärken. Der erfahrene Wissenschaftsmanager tritt sein Amt offiziell zum 1. Januar an, steht der Akademie aber bereits von Anfang November an beratend zur Verfügung. Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaft hat erstmals einen Generalsekretär benannt. "Wir haben einen erfahrenen Wissenschaftsmanager gesucht und mit Michael Klein gefunden. Ich bin glücklich, dass er uns zur Seite stehen wird", sagte acatech Präsident Henning Kagermann. Nach den Worten von acatech Präsident Reinhard Hüttl kommt die Verstärkung an der Spitze der Akademie zur richtigen Zeit.

"Unseren gewachsenen Aufgaben im Koordinierungsgremium der Nationalen Akademie der Wissenschaften, der Innovationsberatung und der stetig wachsenden Projektarbeit wollen wir durch die Einrichtung einer hauptamtlichen Generalsekretärsstelle noch besser gerecht werden. Dank seiner langjährigen Erfahrung im Wissenschaftsmanagement kann Michael Klein dazu beitragen, dass die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften - im partnerschaftlichen Austausch mit Akademien, Forschungsinstitutionen und Verbänden - ihr wissenschaftliches Profil weiter schärfen und ihr Angebot an wissenschaftlichen Dienstleistungen für wissenschaftliche Mitglieder und Senatoren ausweiten kann."

Ernst Th. Rietschel, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, dankte dem scheidenden Generalsekretär für mehr als zehn Jahre Arbeit in der Geschäftsstelle der Wissenschaftseinrichtung als Referent, Geschäftsführer und seit März 2006 als Generalsekretär: "Michael Klein hat ganz wesentlich zum Erfolg unserer Gemeinschaft beigetragen, sowohl nach innen als auch in unserer Außenwirkung. Er hat dafür gesorgt, dass unsere Mitgliedseinrichtungen durch effiziente Dienstleistungen mehr Freiraum für ihre Forschung erlangten und dass die Stimme der Leibniz-Gemeinschaft im politischen Raum an Bedeutung gewann. Seine besonderen Stärken im Wissenschaftsmanagement und der Vertretung forschungspolitischer Interessen kann Michael Klein jetzt in die Arbeit der noch jungen Wissenschaftsakademie einbringen. Dazu wünschen wir ihm Erfolg und einen guten Start."

Der habilitierte Historiker Michael Klein (44) wird die Stelle zum 1. Januar antreten, steht der Akademie aber bereits von Anfang November an zur Verfügung. "acatech ist die jüngste Wissenschaftsakademie Deutschlands - und zugleich Deutschlands erste Einrichtung dieser Art mit nationaler Geltung; diese besondere Position hat mich besonders gereizt", begründete er die Entscheidung für acatech. "Die Akademie hat bereits eine Vielzahl an relevanten Empfehlungen und Studien vorgelegt und findet als Stimme der Technikwissenschaften zunehmend Gehör bei Politik und Gesellschaft. Erwartungsvoll sehe ich der Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in München und Berlin, dem acatech Präsidium und nicht zuletzt den Mitgliedern und Senatoren entgegen."

Michael Klein studierte von 1989 bis 1994 Geschichte, Politik- und Kommunikationswissenschaft an den Universitäten Bamberg, Erlangen, Norwich und Dijon. 1996 promovierte er bei Michael Stürmer mit einer Arbeit zur DDR-Geschichte. Von 1996 bis 1999 war Michael Klein beim Deutschen Bundestag tätig, bevor er zur Leibniz-Gemeinschaft wechselte. Dort war er zunächst wissenschaftlicher Referent für die Leibniz-Einrichtungen aus den Gebieten Geistes-, Bildungs-, Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften. Im März 2005 habilitierte sich Michael Klein bei Michael Wolffsohn und Hagen Schulze an der Universität der Bundeswehr München im Fach Geschichte und wurde zum Privatdozenten berufen. 2003 wurde er Geschäftsführer und 2006 Generalsekretär der Leibniz-Gemeinschaft.

Weitere Informationen: http://www.acatech.de
uniprotokolle > Nachrichten > Verstärkung an der Spitze: Präsidium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften ernennt Michael Klein zum Genera
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186313/">Verstärkung an der Spitze: Präsidium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften ernennt Michael Klein zum Genera </a>