Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 16. Juli 2020 

Buchstadt Leipzig - Ringvorlesung

27.10.2009 - (idw) Universität Leipzig

Natürlich ist Leipzig noch eine Buchstadt. Den Beweis tritt die Buchwissenschaft der Universität Leipzig mit einer Ringvorlesung an. Noch bis Februar stellen Wissenschaftler und Kulturpraktiker das einmalige Ensemble lebendiger Buch-Institutionen in der Stadt vor und geben Einblicke in deren Arbeit. Nächste Veranstaltung: Führung durchs Graphische Viertel, Mittwoch, 28. November. * mittwochs im Wochen- bzw. Zwei-Wochenrhythmus, jeweils 13-15 Uhr
* an wechselnden Orten

Leipzig steht für traditionsreiche Institutionen wie die Deutsche Nationalbibliothek und große Verlage wie Breitkopf & Härtel, Teubner, Brockhaus oder Insel. Das gesamte Wintersemester über, immer mittwochs, können Bücherfreunde dazu Vorlesungen an ständig wechselnden Orten besuchen. Vorgesehen sind unter anderem Exkursionen zur Buchmesse, ins heimgekehrte Reclam-Archiv und zu einer der traditionsreichsten Verlagsauslieferungen Deutschlands, der Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft (LKG). Auch das Literaturhaus Leipzig, die Deutsche Zentralbücherei für Blinde, das Druckmuseum, die Universitätsbibliothek, der Verein Leipziger Bibliophilen-Abend u.v.m. stellen sich vor.

Entscheidend für die Idee zu dieser Wandervorlesung waren nicht nur Leipziger Erfolgsgeschichten, sondern auch Verluste für die Literaturstadt, berichtet Prof. Dr. Siegfried Lokatis. "Nach dem Aus für Reclam und Brockhaus steht jetzt die Schließung des Insel-Verlages in Leipzig bevor", erinnert er. "Gerade deshalb widmet sich die Buchwissenschaft der Universität entschieden der Pflege der grandiosen Tradition unserer bedrohten Buchstadt."

Auftakt zur Reihe war ein Überblick über die 528-jährige Geschichte Leipzigs als Zentrum der Literatur und Buchkunst, vorgetragen von Prof. mult. Klaus G. Saur, Ehrensenator der Universität und zuletzt Geschäftsführer des Wissenschaftsverlags Walter de Gruyter. Die nächste Veranstaltung leitet Prof. Lokatis. Er führt am Mittwoch, 28. Oktober, durch das Graphische Viertel. Treffpunkt ist am Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 13.15 Uhr.

Anmeldungen unter buchseminar@gmx.de oder jeweils Dienstag bis Donnerstag im Sekretariat der Buchwissenschaft unter +49 341 97-35720.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Buchwissenschaft Universität Leipzig
Prof. Dr. Siegfried Lokatis
+49 341 97-35721
lokatis@uni-leipzig.de
http://www.kmw.uni-leipzig.de/index.php?id=lokatis
Weitere Informationen: http://www.uni-leipzig.de/~buchwiss Veranstaltungen der Ringvorlesung
uniprotokolle > Nachrichten > Buchstadt Leipzig - Ringvorlesung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186716/">Buchstadt Leipzig - Ringvorlesung </a>