Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 7. Juli 2020 

Finanzkrise - Bestandsaufnahme und Konsequenzen

28.10.2009 - (idw) bdvb - Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.

2. Internationaler Ökonomentag am 27.11.2009 in Berlin Die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise geht zweifellos als Zäsur in die Wirtschaftsgeschichte ein. In Deutschland ist mit einem Rückgang des BIP von 5 - 6 % zu rechnen. Der größte bisherige Wachstumseinbruch in der deutschen Nachkriegsgeschichte datiert von 1975 mit 0,9 % des BIP als Folge der ersten Ölpreiskrise. Ereignisse, die vor kurzem noch jede Vorstellungskraft übertrafen, werden auf einmal zum realistischen Szenario. In manchen Ländern werden die öffentlichen Haushalte rote Zahlen schreiben, die deutlich 10 % des BIP übersteigen. Zudem verstaatlichen manche Regierungen, die bisher als energische Protagonisten des Kapitalismus galten, kurzer Hand Banken und Unternehmen, ohne dass gegen diesen ordnungspolitischen Sündenfall Protest laut wird. Der 2. Internationale Ökonomentag greift viele dieser Fragen auf und wird mit der "Berliner Erklärung des Internationalen Ökonomentages" seinen Höhepunkt finden.

Es erwarten Sie spannende Vorträge bekannter Persönlichkeiten und Experten aus dem In- und Ausland, drei Diskussionsforen und eine Abschlussdiskussion.

Begrüßung: Prof. Dr. Cornelia Scott, bdvb-Präsidentin
Moderation: Henning Krumrey, stv. Chefredakteur der WirtschaftsWoche

In den Kaffeepausen lädt der bdvb zum Gespräch mit den Referenten und Verbandsvertretern ein.
______________________________________________________________________________

Termin: Freitag, 27. November 2009, 9:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Ulrich-von-Hassel-Haus, Lennestr.11, 10785 Berlin
Programm / Teilnahme: Infos und Anmeldung über
www.internationaleroekonomentag.net
Veranstalter: Die drei deutschsprachigen Ökonomenverbände
bdvb, VÖWA (www.voewa.at) und VAV (www.vav.ch)
Ansprechpartner: Dipl.-Volksw. Dieter Schädiger
Telefon: 0211 / 371022
Email: info@bdvb.de

Nähere Informationen unter www.bdvb.de und www.internationaleroekonomentag.net
_____________________________________________________________________________

Kontakt:
Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)
Florastr. 29, 40217 Düsseldorf
Dr. Arno Bothe, Tel. 0211-372332, info@bdvb.de

uniprotokolle > Nachrichten > Finanzkrise - Bestandsaufnahme und Konsequenzen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/186790/">Finanzkrise - Bestandsaufnahme und Konsequenzen </a>