Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 5. August 2020 

Tübinger Poetik-Dozentur 2009 mit Jonathan Franzen, Adam Haslett und Daniel Kehlmann

20.11.2009 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Zur 23. Tübinger Poetik-Dozentur im Wintersemester 2009/10 werden vom 1. bis 5. Dezember 2009 die US-amerikanischen Autoren Jonathan Franzen und Adam Haslett nach Tübingen kommen. Zusätzlich wird auch Daniel Kehlmann sprechen, der mit Jonathan Franzen an einer Übersetzung von Karl Kraus arbeitet.

Im Zentrum des Interesses der von der Adolf Würth GmbH & Co. KG gestifteten Tübinger Poetik-Dozentur steht dieses Jahr der amerikanisch-deutsche Literatur- und Kulturaustausch. Die Präsidentschaftswahlen in den USA haben nicht nur neue politische Verhältnisse geschaffen, sondern auch dafür gesorgt, dass die USA wieder verstärkt auch im kulturellen und intellektuellen Bereich wahrgenommen werden. Jonathan Franzen und Adam Haslett wollen insbesondere der Frage nachgehen, welchen politischen Stellenwert amerikanische Gegenwartsliteratur einnehmen kann und wie sich dabei das Verhältnis zur deutschsprachigen Literatur gestaltet.

Terminübersicht:
(alle Veranstaltungen 20.15 Uhr, Audimax, Neue Aula, Geschwister-Scholl-Platz, Universität Tübingen, die Vorträge werden ins Deutsche übersetzt)

Dienstag, 01.12.2009
Jonathan Franzen:
Vorlesung
"Description of a Struggle. How I (Mostly) Fail to Write"

Mittwoch, 02.12.2009
Adam Haslett:
Vorlesung
"Fiction as a Form of Attention to the World"

Donnerstag, 03.12.2009
Jonathan Franzen und Daniel Kehlmann:
Vortrag und Diskussion
"Ein Teufelswerk der Humanität: Karl Kraus kommt nach Amerika"

Freitag, 04.12.2009
Jonathan Franzen und Adam Haslett:
Podiumsdiskussion
"Are We Feeling Better Now? Adam Haslett and Jonathan Franzen discuss Literature, Therapy, and Politics"

Zusätzlich: Samstag, 05.12.2009, 19 Uhr
Jonathan Franzen und Adam Haslett:
Lesung
Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall

Die Tübinger Poetik-Dozentur versteht sich als ein Forum der kulturellen Begegnung. Studierende, Dozenten, Universitätsangehörige, eine breite Öffentlichkeit aus Tübingen und Umgebung haben hier die Gelegenheit, herausragende Autorenpersönlichkeiten aus dem In- und Ausland unmittelbar kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Poetik-Dozentur initiiert damit immer wieder den inneruniversitären Dialog über Fächergrenzen hinweg und lädt zum kulturellen Austausch zwischen Universität und Stadt, Universität und Region ein.

Weitere Informationen zu den Autoren: http://www.poetik-dozentur.de/

Kontakt:
Franziska Bergmann
Tübinger Poetik-Dozentur
Deutsches Seminar
Wilhelmstr. 50
72074 Tübingen
Tel: 07071-29-72977
E-Mail: franziska.bergmann@uni-tuebingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Tübinger Poetik-Dozentur 2009 mit Jonathan Franzen, Adam Haslett und Daniel Kehlmann
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188282/">Tübinger Poetik-Dozentur 2009 mit Jonathan Franzen, Adam Haslett und Daniel Kehlmann </a>