Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 4. Juni 2020 

Bewegung hören und Musik sehen

23.11.2009 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Musikalische Breitenförderung von Kindern
1. Fach- und Praxisforum "Musik und Bewegung" an der Deutschen Sporthochschule Köln: 27. November, 13:00 bis 18:30 Uhr. Bewegung bildet! Wie groß die Bildungs-Potenziale im Praxisfeld von Musik und Bewegung sind - speziell für die musikalische Breitenförderung von Kindern - vermittelt das 1. Fach- und Praxisforum "Musik und Bewegung" an der Deutschen Sporthochschule Köln. In Workshops, Fachgesprächen und in einem Round-Table-Gespräch erhalten die teilnehmenden Fachkräfte einen bewegungsreichen Einstieg in das Thema und profitieren von dem, was bereits seit Jahren zusammen mit der LAG Musik NRW in der Modellreihe "Musik und Bewegung" in Kölner Grundschulen erfolgreich umgesetzt wird.

"Wir möchten einen ebenso reichhaltigen wie konzeptionell vielfältigen Praxiseinstieg bieten", so Professor Wolfgang Tiedt, Leiter des Instituts für Tanz- und Bewegungskultur der Hochschule. In seinem Workshop beleuchtet er die Wechselwirkungen von "Bewegung hören und Musik sehen". Wie Musik über Bewegung zum Tanz die Kreativität bei Kindern beflügeln kann, wird in den Workshops genauso erfahrbar wie neuartige Umsetzungsmöglichkeiten zwischen sportlichen Bewegungsabläufen und Musik oder dem wandlungsreichen Aufeinandertreffen von Text, Stimme, Klängen und Geräuschen in Bewegungsabläufen.

Einen Einblick in die Praxis von "Musik und Bewegung" liefern Präsentationen von Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Freiligrathstraße, GGS Bachemer Straße und GGS Pfälzer Straße. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Big Band der Deutschen Sporthochschule Köln.

"Die vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW geförderte Modellreihe entwickelt von der ganzheitlichen Musikalisierung von Kindern bis zur individuellen und gesundheitlichen Förderung ein breites Profil", so Michael Brüning von der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW e.V. Das 1. Fach- und Praxisforum "Musik und Bewegung" ist zugleich eine Jubiläumsveranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW, denn seit über 60 Jahren setzt der große Organisationsverbund in der Musikpraxis mit Kindern und Jugendlichen in der Jugendarbeit in NRW viele Impulse.

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen!

Ansprechpartner zum 1. Fach- und Praxisforum:
LAG Musik NRW
Telefon: 02191 794-219/-220
E-Mail: info@lagmusik.de

Weitere Informationen: www.lagmusik.de
Anfahrt zur Deutschen Sporthochschule unter www.dshs-koeln.de/anfahrt
Weitere Informationen: http://www.lagmusik.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bewegung hören und Musik sehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188421/">Bewegung hören und Musik sehen </a>