Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Wider den wilden Wurzelwuchs: DBU fördert umweltschonenden Kanalbau

30.11.2009 - (idw) Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Das Wurzelwerk von jahrzentealten Bäumen gräbt sich in die Tiefe, wuchert um Leitungen und Rohre Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter der Erde schlummert ein weit verzweigtes, dichtes Netz: das Wurzelwerk von jahrzentealten Bäumen gräbt sich in die Tiefe, wuchert um Leitungen und Rohre. Nicht selten entstehen so Schäden an unterirdischen Infrastrukturanlagen: Das Kanalsystem kann undicht werden, ungeklärtes Abwasser in den Boden gelangen. Bei den Reparaturarbeiten muss zudem häufig ein erheblicher Teil der Wurzeln entfernt werden, was das Baumwachstum nachhaltig beeinträchtigt. Das IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur aus Gelsenkirchen geht davon aus, dass der unkontrollierte Wurzelwuchs durch bestimmte Bodenbeschaffenheiten verhindert werden kann. Mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) startet es nun eine einzigartige Versuchsanlage am Waldfriedhof Dodesheide in Osnabrück. Hier untersucht das IKT die Wirkung unterschiedlicher Bettungsmaterialien wie beispielsweise Mischungen aus Kiesel, Sand oder vulkanischen Steinen. Zum Einsatz kommen 21 Großbäume einer früheren Untersuchungsanlage des Eigenbetriebs Grünflächen und Friedhöfe der Stadt Osnabrück. Der Erste zieht mittels einer speziellen Baumverpflanzmaschine

am Montag, 30. November 2009,
um 14 Uhr
am Parkplatz verlängerte Knollstraße/Waldfriedhof Dodesheide, 49088 Osnabrück,

an seinen neuen Standort um. Anwesend beim Startschuss sind DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde, der Stadtbaurat und Umweltdezernent der Stadt Osnabrück, Wolfgang Griesert, sowie IKT-Geschäftsführer Roland W. Waniek. Fragen beantworten Ihnen auch Christoph Bennerscheidt, Projektleiter am IKT, Herr Axel Raue, Werkleiter des Eigenbetriebs Grünflächen und Friedhöfe, sein Mitarbeiter Frank Bludau sowie Franz-Peter Heidenreich, DBU-Fachreferent für Kreislaufführung und Bautechnik.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Kollegiale Grüße

Franz-Georg Elpers
- Pressesprecher -

uniprotokolle > Nachrichten > Wider den wilden Wurzelwuchs: DBU fördert umweltschonenden Kanalbau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188840/">Wider den wilden Wurzelwuchs: DBU fördert umweltschonenden Kanalbau </a>