Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg initiiert erstes Projekt mit Ghana

30.11.2009 - (idw) Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Anfang November reiste der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Professor Dr. Hartmut Ihne, mit weiteren Vertretern der Hochschule nach Ghana, um mit der University of Cape Coast Kooperationen in die Wege zu leiten. Die Verantwortlichen verabredeten ein erstes gemeinsames Vorhaben auf der Grundlage des Masterstudienganges NGO-Management am Campus Rheinbach. Bei dem Besuch fanden eingehende Gespräche mit der Präsidentin der Cape Coast University, Professor Dr. Naana Jane Opgu-Agyemang, dem Kanzler Isaac Ohene, den Dekanen und Professoren aller Fakultäten, den Koordinatoren einzelner Studienprogramme wie NGO-Management sowie dem Leiter des International Centres und der Bibliothek statt. Man kam zu der Erkenntnis, dass eine Vielzahl von Kooperationen auch darüber hinaus denkbar ist. Es bieten sich dafür an internationale Studien- und Promotions-Programme, die Masterstudiengänge International Media Studies oder NGO-Management der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Informations- und Kommunikationstechnologien, African Studies, Ethik, Intercultural Communication and Distance Learning.

Professor Ihne freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Cape Coast University, die sich nahtlos in die Partnerschaft des Landes NRW mit Ghana und der Stadt Bonn mit Cape Coast einfügt. "Sie wird der Auftakt für weitere entwicklungsbezogene Aktivitäten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sein", ist der Präsident überzeugt.

Die Hochschule hat dazu die Initiative Teaching for Development ins Leben gerufen, die sich speziell an Begabte aus Entwicklungsländern richtet und entsprechende internationale Studienprogramme aufbauen wird. In diesem Zusammenhang sind die Studiengänge International Media Studies in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle und der Universität Bonn sowie NGO-Management zu sehen.

Der Master-Studiengang NGO-Management bildet die Grundlage für das erste gemeinsame Vorhaben zwischen der Cape Coast University und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Ziel ist ein Austausch von Studierenden, Lehrenden und gemeinsame Forschung, dem sich auch andere Disziplinen der Hochschule anschließen können. Diese Initiative kann unter dem Dach des geplanten Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung erfolgen, das der interdisziplinären entwicklungsbezogenen Lehre, Forschung und Transfer der Hochschule einen gemeinsamen Ort bietet. In der Region als internationaler Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Bonn/Rhein-Sieg können daraus zusätzliche positive Synergieeffekte erwachsen.

Ihre Ansprechpartnerin:
Professor Dr. Wiltrud Terlau
Vizepräsidentin für Internationalisierung und internationale Zusammenarbeit Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Tel. 02241/865-604
E-Mail: VP-Internationales@hochschule-bonn-rhein-sieg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Bonn-Rhein-Sieg initiiert erstes Projekt mit Ghana
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/188842/">Hochschule Bonn-Rhein-Sieg initiiert erstes Projekt mit Ghana </a>