Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Hochschule Lausitz und TU Wroclaw erfüllen Erasmus-Vertrag mit Leben

09.12.2009 - (idw) Hochschule Lausitz (FH)

Dr. Marek Mlynczak von der Technischen Universität Wroclaw sprach am 8. Dezember 2009 an der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg vor Studierenden aus dem Masterstudiengang Maschinenbau. In seinem englischsprachigen Vortrag befasste er sich in der von Prof. Dr. Sylvio Simon geleiteten Lehrveranstaltung "Werkzeugmaschinen" mit der Zuverlässigkeit von Maschinenteilen. Ein kleines Experiment zeigte praktisch, wie man das Erlernte umsetzen kann.

Der polnische Gastdozent lehrte im Rahmen des im September 2008 zwischen der TU Wroclaw und der Hochschule Lausitz geschlossenen Erasmus-Vertrages an der HL. Professor Simon aus dem Studiengang Maschinenbau wirkte auf Grundlage dieses, den Dozenten- und Studierendenaustausch regelnden Vertrages bereits mehrfach als Dozent an der Partnerhochschule in Wroclaw. Studierende aus den Studiengängen Maschinenbau, Medizinische Technik und Wirtschaftsingenieurwesen der HL absolvierten hier im September 2009 ein einwöchiges CAD Praktikum. Ein weiteres Praktikum mit Master-Studierenden aus dem Maschinenbau ist für Februar 2010 geplant.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Sylvio Simon
Hochschule Lausitz (FH)
Fachbereich Informatik/ Elektrotechnik/ Maschinenbau
Tel.: 03573 85-425
E-Mail: Sylvio.Simon@hs-lausitz.de

uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Lausitz und TU Wroclaw erfüllen Erasmus-Vertrag mit Leben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189420/">Hochschule Lausitz und TU Wroclaw erfüllen Erasmus-Vertrag mit Leben </a>