Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

MIT und HPI: Beschaffungskosten in Zeiten der Markterholung optimieren

21.12.2009 - (idw) Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

Potsdam/Moskau. Führungskräften der Wirtschaft wollen das Hasso-Plattner-Institut und das Massachusetts Institute of Technology vermitteln, wie Unternehmen in sich erholenden Märkten die Kosten ihrer Beschaffungsketten optimieren können. Geschehen soll dies auf dem "MIT Forum for Supply Chain Innovation" am 18. Februar 2010 in Moskau. Es handelt sich um die achte Tagung des Forums und eine gemeinsame Veranstaltung des renommierten MIT mit dem HPI. Mehr im Internet unter http://hpi-web.de/mit-forum.

Weltweit führende Wissenschaftler aus dem Bereich Supply Chain Management sowie Top-Manager russischer und internationaler Unternehmen gehören zu den Vortragenden. Unter anderem wird ein Vorstandsmitglied der Russischen Bahn über die Herausforderungen beim Management von verteilten Beschaffungsketten referieren. Beispiele aus der Praxis von Unternehmen wie SAP, General Motors, Mondi und weiteren runden die Veranstaltung ab.

Im 2002 gegründeten MIT Forum erarbeiten Forscher und Praktiker innovative Ideen sowie praktische Handlungsempfehlungen, um Geschäfts-strategien und Supply Chain Management mit intelligenten IT-Lösungen zu verbinden. Das HPI, Deutschlands universitäres Exzellenz-Center für IT Systems Engineering, ist einziger Kooperationspartner des MIT Forums in Deutschland. Die Forums-Mitglieder können Vorteile aus der Forschung des MIT und HPI ziehen und ihre Beschaffungsketten im Dialog weiterentwickeln.
Weitere Informationen: http://www.hpi.uni-potsdam.de - Hasso-Plattner-Institut http://www.hpi-web.de/mit-forum - MIT Forum for Supply Chain Innovation
uniprotokolle > Nachrichten > MIT und HPI: Beschaffungskosten in Zeiten der Markterholung optimieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190028/">MIT und HPI: Beschaffungskosten in Zeiten der Markterholung optimieren </a>