Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Hilfe für Frauen mit Endometriose

21.12.2009 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Achtwöchige Seminarreihe bietet Frauen Strategien zur Schmerzbewältigung / Beginn am 11. Februar 2010, Anmeldung ab sofort möglich Endometriose ist eine gutartige, aber schmerzhafte chronische Wucherung der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Etwa zehn Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter erkranken daran, die jährliche Rate der Neuerkrankungen liegt bei etwa 40.000 Fällen und ist damit ähnlich hoch wie bei Brustkrebs. Dennoch erhält die Erkrankung in der Medizin wenig Beachtung und viele betroffene Frauen beklagen fehlende Informationen und mangelnde Unterstützung in der medizinischen Versorgung. Das Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bietet in Kooperation mit der MHH-Klinik für Rehabilitation eine achtwöchige Seminarreihe für Frauen an, die von Dr. Iris Brandes, Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, geleitet wird. Die Frauen werden nicht nur umfassend über die Erkrankung informiert, sie bekommen vor allem Fähigkeiten zur Schmerzbewältigung, zum Selbstmanagement und praktische Bewegungsübungen an die Hand.

Die Seminarreihe startet am Donnerstag, 11. Februar 2010, und findet dann jeweils donnerstags von 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr in den Räumen der Klinik für Rehabilitation der Medizinischen Hochschule Hannover statt. Die Reihe endet am 1. April 2010.
Die Seminarreihe wird durch eine vom BMBF geförderte Studie begleitet.

Frauen können sich für die Veranstaltung bis spätestens Montag, 1. Februar 2010 bei den untenstehenden Ansprechpartnerinnen anmelden. Bei großer Nachfrage wird ein weiterer Termin im Herbst 2010 angeboten. Die Plätze sind auf 15 Teilnehmerinnen begrenzt.

Die Anmeldung für die Teilnahme bitte unter Telefon (0511) 532-9834 oder (0511) 532-6826, per Mail an Dr. Iris Brandes, brandes.iris@mh-hannover.de oder Beate Wunderlich, wunderlich.beate@mh-hannover.de oder über die Homepage www.mh-hannover.de/endometriose/.

uniprotokolle > Nachrichten > Hilfe für Frauen mit Endometriose
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190052/">Hilfe für Frauen mit Endometriose </a>