Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Was die Kirche bewegt: Neue Bücher von Wolfgang Klausnitzer

19.01.2010 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Der Würzburger Theologieprofessor Wolfgang Klausnitzer hat zwei neue, sehr unterschiedliche Bücher veröffentlicht. Thema beider Werke ist die gleiche Frage: Was ist Kirche? Wolfgang Klausnitzer ist Professor für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaften an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg. In diesem Wintersemester erscheinen zwei Bücher von ihm, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Kirche, dem Glauben und der Welt von heute beschäftigen.

Lehrbuch zur Fundamentaltheologie

Was ist Kirche? - Wie schwer diese Frage zu beantworten ist, zeigt der Streit um das Wesen der Kirche in der Ökumene. Wolfgang Klausnitzer behandelt in seinem Lehrbuch dieses Thema für alle Studierenden der Theologie. Er diskutiert die Herleitung der Kirche von Jesus Christus, die verschiedenen Kirchenbilder im Neuen Testament und den Wandel des Kirchenbildes von der Frühzeit des Christentums bis heute.

Weitere Themen sind die Spaltungen, die Geschichte und Zielvorstellungen der ökumenischen Konzilien, die Auseinandersetzung um den Kirchenleitbegriff in der katholischen Theologie des 20. Jahrhunderts und die inhaltlichen Vorgaben der beiden vatikanischen Konzilien. Das Buch enthält den kompletten Prüfungsstoff für Lehramts-, Diplom-, Bachelor- und Master-Studiengänge.

"Kirche, Kirchen und Ökumene: Lehrbuch der Fundamentaltheologie für Studierende und Religionslehrer", 480 Seiten, Verlag: Pustet, Regensburg (März 2010), ISBN-13: 978-3791722511, 22 Euro

Kurze Betrachtungen über den Glauben

"Es gibt Menschen, die haben immer etwas zu sagen. Einer von ihnen ist der Fundamentaltheologe Wolfgang Klausnitzer": So schreibt der Verlags von Klausnitzers zweiter Neuerscheinung "Minima Theologica" über den Autor. "Minima Theologica" ist eine Zusammenstellung von Betrachtungen, geistlichen Impulsen und kurzen theologischen Arbeiten.

Die Anspielung auf Adornos "Minima Moralia" ist nicht zufällig, denn die vorgelegten Stücke sind zwar kurz, aber gerade deshalb sind sie konturiert und treffen präzise den Punkt. So bringt jeder einzelne Beitrag zentrale Punkte der christlichen Glaubensvergewisserung zum Leuchten und wirft Licht auf die Fragen, die Kirche und Welt von heute bewegen. "'Minima Theologica' ist eine Sammlung von glänzenden Edelsteinen, die gerade deshalb wertvoll sind, weil sie klein sind", heißt es in der Verlagsbeschreibung.

"Minima Theologica. Ansprachen und Betrachtungen", 266 Seiten, Be&Be-Verlag: Heiligenkreuz 2010, ISBN 978-3-902694-10-2, 14,90 Euro.

Hinweis für Journalisten / Redaktionen:
Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte an die Verlage!

uniprotokolle > Nachrichten > Was die Kirche bewegt: Neue Bücher von Wolfgang Klausnitzer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190838/">Was die Kirche bewegt: Neue Bücher von Wolfgang Klausnitzer </a>