Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Günter Verheugen wird Honorarprofessor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

21.01.2010 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Günter Verheugen, Vizepräsident der Europäischen Kommission, hat das Angebot einer Honorarprofessur an der Europa-Universität Viadrina angenommen. Auf Vorschlag aller drei Fakultäten der 1991 als Brückenuniversität zwischen West- und Osteuropa wieder gegründeten östlichsten Universität Deutschlands wird Günter Verheugen nach seinem Ausscheiden aus der Europäischen Kommission ab dem Sommersemester 2010 Vorlesungen zum?Thema "Europäisches Regieren" halten.

Anlässlich seiner Zusage erklärte Verheugen: "Ich bin dankbar für das Angebot der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die Erfahrungen aus der Arbeit am europäischen Projekt an die junge Generation weiterzugeben. Und das an einem so europäischen Ort wie der Viadrina, deren rund 6.000 Studierende aus weltweit über 80 Ländern kommen."
Der Präsident der Viadrina, Dr. Gunter Pleuger, freute sich über die Zusage des EU-Kommissars: "Als Europa-Universität freuen wir uns auf die Bereicherung unserer Forschung und Lehre um den reichen Erfahrungsschatz eines überzeugten und engagierten Europäers."

Günter Verheugen, geboren am 28. April 1944 in Bad Kreuznach, besuchte das Max-Ernst-Gymnasium in Brühl bei Köln. Nach einem Volontariat bei der Neuen-Ruhr-Zeitung in Essen und der Neuen-Rhein-Zeitung in Köln (1963 bis 1965) studierte er von 1965 bis 1969 Geschichte, Soziologie und Politische Wissenschaften an den Universitäten Köln und Bonn. Von 1998 bis zu seiner Berufung zum EU-Kommissar 1999 war er Staatsminister im Auswärtigen Amt unter Joschka Fischer.

Im September 1999 wurde Günter Verheugen Mitglied der EU-Kommission, wo er zunächst für eine Amtszeit die Zuständigkeit für die Erweiterung innehatte. In seine Amtszeit fielen die Beitrittsverhandlungen mit den Staaten der EU-Osterweiterung 2004. Dabei setzte er sich auch für den EU-Beitritt der Türkei ein. Verheugen ist seit dem 22. November 2004 Kommissar für Industrie- und Unternehmenspolitik der Kommission Barroso und stellvertretender Kommissionspräsident.

Zu seinen Publikationen zählen:
- Das Wichtigste ist der Frieden, 1980
- Eine Zukunft für Deutschland (mit einem Vorwort von Walter Scheel), 1980
- Der Ausverkauf. Macht und Verfall der FDP, 1984
- Europa in der Krise, 2005

uniprotokolle > Nachrichten > Günter Verheugen wird Honorarprofessor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/191047/">Günter Verheugen wird Honorarprofessor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) </a>