Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Welcome Centre der Universität berät rund 150 ausländische Wissenschaftler

21.01.2010 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Ein Jahr nach der Gründung des Welcome Centres an der Universität Göttingen fällt die Bilanz positiv aus: Insgesamt betreuten die Mitarbeiterinnen rund 150 Wissenschaftler in allen nichtakademischen Angelegenheiten, von der Planung über die Ankunft und den eigentlichen Aufenthalt bis hin zur Abreise. Das Welcome Centre unterstützt ausländische Wissenschaftler und deren Familien vor und während ihres Forschungsaufenthaltes in Göttingen. Die Servicestelle ist Teil des Zukunftskonzeptes der Universität und wurde Ende 2008 mit Mitteln aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder eingerichtet. Pressemitteilung Nr. 12/2010

Welcome Centre der Universität berät rund 150 ausländische Wissenschaftler
Professionelle Unterstützung während des Aufenthaltes in Göttingen - Positive Bilanz nach einem Jahr

(pug) Ein Jahr nach der Gründung des Welcome Centres an der Universität Göttingen fällt die Bilanz positiv aus: Insgesamt betreuten die Mitarbeiterinnen rund 150 Wissenschaftler in allen nichtakademischen Angelegenheiten, von der Planung über die Ankunft und den eigentlichen Aufenthalt bis hin zur Abreise. Das Welcome Centre unterstützt ausländische Wissenschaftler und deren Familien vor und während ihres Forschungsaufenthaltes in Göttingen. Die Servicestelle ist Teil des Zukunftskonzeptes der Universität und wurde Ende 2008 mit Mitteln aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder eingerichtet. Das Angebot der Serviceleistungen reicht vom ein- bis anderthalbstündigen Begrüßungsgespräch über die Vermittlung von Deutschkursen, Wohnungen, Schulen, Krippen- und Kindergartenplätzen bis hin zur persönlichen Begleitung bei Behördengängen oder beim Eröffnen eines Bankkontos. Etwa die Hälfte der betreuten Forscher kamen als Gastwissenschaftler an die Georgia Augusta. Bei rund 30 Prozent handelte es sich um Nachwuchswissenschaftler, die im Anschluss an ihre Promotion in Göttingen forschten. Insgesamt reisten etwa 30 Prozent der Wissenschaftler mit ihren Familien an.

Den Wissenschaftlern bietet das Welcome Centre professionelle Beratung und Betreuung, wobei sich die Serviceleistungen nach den Bedürfnissen der Wissenschaftler richten und individuell zusammengestellt werden. "Neben akademischen Faktoren beeinflussen persönliche Aspekte und das Angebot von Dienstleistungen die Standortwahl der Wissenschaftler maßgeblich", begründet die Leiterin des Welcome Centres, Susanne Romanowski, die Bedeutung einer zentralen Servicestelle. Zeitaufwändigstes Aufgabenfeld ist dabei die Wohnungsvermittlung, die in der Regel schon vor der Ankunft der Wissenschaftler beginnt. Die Vermittlungsquote beträgt 100 Prozent; neben Wohnungen auf dem freien Markt greifen die Mitarbeiter auf eine eigene Datenbank mit etwa 50 Vermietern zurück, die regelmäßig Wohnungen zur Verfügung stellen. Die Nachfrage nach dem Vermittlungsservice wurde im Laufe des ersten Jahres stetig größer. "Wir sind jedem dankbar, der uns Zimmer oder Wohnungen anbietet, möbliert oder unmöbliert", so Susanne Romanowski. Angebote nimmt Kerstin Schütte unter der Telefonnummer (0551) 39-10492 entgegen.

Größtes Hindernis für viele ausländische Wissenschaftler ist die deutsche Sprache. Die Beschilderung in öffentlichen Verwaltungen sowie Formulare und Anträge von Versicherungen, Banken, Telefongesellschaften und der GEZ sind in der Regel ausschließlich auf Deutsch. Auch in den meisten Kindertagesstätten wird nur Deutsch gesprochen. Hier helfen die Mitarbeiter beim Übersetzen und Überprüfen der Dokumente, begleiten die Wissenschaftler persönlich oder vermitteln sie weiter an Experten. Das Welcome Centre hat unter anderem einen unabhängigen Versicherungsmakler sowie einen Steuerberater gefunden, die die Wissenschaftler auf Englisch beraten. Darüber hinaus ist beim Welcome Centre der Dual Career Service der Universität angesiedelt, der sich um die Partner der Wissenschaftler kümmert und diese bei der Suche nach einem Arbeitsplatz unterstützt. "Die soziale Integration der Partner spielt eine wichtige Rolle", weiß Susanne Romanowski. Daher bietet das Welcome Centre auch ein Begleitprogramm mit Exkursionen und Veranstaltungen an, zu dem die gesamte Familie eingeladen ist. Zu Beginn des Wintersemesters hatte Universitätspräsident Prof. Dr. Kurt von Figura außerdem erstmals alle ausländischen Wissenschaftler mit ihren Familien bei einem offiziellen Empfang in der Aula am Wilhelmsplatz begrüßt. Der Empfang soll in Zukunft regelmäßig stattfinden.

Besonderer Wert wird bei der Betreuung auf den persönlichen Kontakt gelegt. Wenn sich ein Wissenschaftler beispielsweise in seiner Freizeit ehrenamtlich engagieren möchte, unterstützen die Mitarbeiterinnen des Welcome Centre dies ebenso wie die Suche nach einem Hundesitter. "Das Welcome Centre hat mir beim Start in mein neues Leben in Göttingen sehr geholfen", sagt der Agrarökologe Prof. Dr. Germano Leao Demolin, der zu Forschungszwecken aus Brasilien nach Göttingen gekommen ist. Auch Prof. Dr. Henner Simianer vom Department für Nutztierwissenschaften schätzt den Service: "Die Mitarbeiterinnen des Welcome Centres sind stets kompetente Ansprechpartner und geben professionelle Unterstützung - ein exzellentes Service Centre, das seinen Auftrag ernst nimmt." Weitere Informationen über das Angebot des Welcome Centres stehen im Internet unter der Adresse http://www.uni-goettingen.de/welcome.


Hinweis an die Redaktionen:
Fotos zum Welcome Centre stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Kontaktadresse:
Susanne Romanowski
Georg-August-Universität Göttingen
Welcome Centre
Von-Siebold-Straße 4, 37075 Göttingen
Telefon (0551) 39-3050, Fax (0551) 39-183050
E-Mail: susanne.romanowski@zvw.uni-goettingen.de
Weitere Informationen: http://www.uni-goettingen.de/welcome
uniprotokolle > Nachrichten > Welcome Centre der Universität berät rund 150 ausländische Wissenschaftler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/191055/">Welcome Centre der Universität berät rund 150 ausländische Wissenschaftler </a>