Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Die Praxis zur Theorie

26.01.2010 - (idw) Fachhochschule Jena

Studierende der Fachhochschule Jena zu Gast bei der varys GmbH (26. Januar 2010) Kürzlich waren 14 Studierende der Fachhochschule Jena bei der varys GmbH Jena eingeladen, um sich über die Möglichkeiten eines Praktikums in dem Unternehmen zu informieren.

Die 2001 gegründete GmbH, mit Sitz im Gebäude der Stadtwerke Jena-Pößneck, hat sich auf die Bereiche Softwareentwicklung, Consulting und Abrechnung spezialisiert, aber auch IT- und Messdienstleistungen gehören zum täglichen Geschäft.

Bei der Pressekonferenz mit Geschäftsführer Marco Frommann und Prof. Dr. Wolfgang Bernartz, Fachbereich Betriebswirtschaft der FH Jena, wurde eine zukünftige Kooperation zwischen dem Unternehmen und der Hochschule angesprochen. Eine Zusammenarbeit bringt sowohl für die Studierenden, als auch für die varys GmbH nur Vorteile - führt somit einer Win-Win-Situation.

Herr Frommann betonte, dass für die Studenten die Möglichkeit besteht, nach dem Praktikum weiterhin für das Unternehmen tätig zu sein, sei es, um laufende Projekte zu vollenden oder an anderen mitzuarbeiten. Auch schloss er nicht aus, Seminare in der Fachhochschule Jena durchzuführen.

Der Geschäftsführer sprach insbesondere Falk Fleischer seinen Dank aus. Der Student der FH Jena ist seit August 2009 bei der varys GmbH tätig und verfasst derzeit seine Bachelorarbeit zum Thema "Produktpreiskalkulation für IT-Dienstleistungen". Falk Fleischer hatte über den Fachbereich Betriebswirtschaft und Prof. Dr. Bernartz die Kooperation zwischen Hochschule und Firma eingeleitet.

Im Anschluss an die Pressekonferenz versammelten sich die Bachelorstudenten und -studentinnen des 5. und 6. Semesters der Betriebswirtschaft sowie die beiden Masterstudenten im Konferenzsaal des Gastgebers. In einer Firmen-Präsentation erhielten sie einen Eindruck vom Unternehmen und seinen Projekte.

Die fünf vorgestellten Themen - von der Marktanalyse/Marktforschung im Bereich der Immobiliensoftware bis zur Anbindung einer Inkasso-Schnittstelle bei der bestehenden immobilien- und wohnungswirtschaftlichen Software der varys GmbH - stießen bei den Besuchern auf sehr großes Interesse. Einige von ihnen trafen sofort erste Absprachen, um sich eines der Themen zu sichern.

Anschließend führte der Geschäftsführer die Studierenden durch das Unternehmen und zeigte ihnen ihre potentiellen Arbeitsplätze.

Mirko Kraft
Weitere Informationen: http://www.fh-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Die Praxis zur Theorie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/191196/">Die Praxis zur Theorie </a>