Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal für vier weitere Jahre im Amt bestätigt

09.02.2010 - (idw) Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

Magdeburg. Am 8. Februar 2010 wurde Prof. Dr. Andreas Geiger als Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) wiedergewählt. Damit tritt Prof. Geiger die vierte Amtszeit als Rektor an. Der erweiterte Senat bestätigte Montagabend mit sehr großer Mehrheit Prof. Geiger für vier weitere Jahre im Amt.

In seiner neuen Amtsperiode muss sich Andreas Geiger vor allem mit sich verändernden Strukturen, Lehrinhalten und Forschungsfeldern an der Hochschule beschäftigen. Die zunehmende Autonomie erfordern neue Formen des Managements und der internen Steuerung; aktuelle demografische Entwicklungen müssen zum Umdenken bei Lehrformen und Lehrinhalten führen; und nicht zuletzt muss die Hochschule im Wettbewerb um die besten Köpfe weithin mit ihrer Lehr- und Forschungsqualität sichtbar sein.

Geiger will die Hochschule im Rennen um Bewerber gut aufstellen und die derzeitigen Studienanfängerzahlen stabilisieren - entgegen der negativen demografischen Entwicklung. Dazu müssen, so Geiger, auch weitere Aktivitäten zur Attraktivitätssteigerung der Hochschule nach Innen und Außen auf den Weg gebracht werden. Seine Arbeitsschwerpunkte wird er auf die Lehre, Forschung, Marketing und interne Steuerung konzentrieren. Weiterhin strebt Prof. Geiger, der auch Sprecher der Fachhochschulen in Deutschland und damit Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz ist, an, dass Master-Absolventinnen und Absolventen der Hochschule vermehrt der Weg zur Promotion ermöglicht wird, z. B. mittels kooperativer Graduiertenkollegs.

Nach seiner Wiederwahl ist Prof. Geiger erfreut über das klare Ergebnis und das ihm erneut ausgesprochene Vertrauen in die Leitung der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH). "Die Wiederwahl zeigt, dass die Kollegen offensichtlich meine Arbeit und Schwerpunktsetzung an und für die Hochschule in den letzten Jahren schätzen und als richtig und wichtig erachten. Natürlich habe ich bisher nicht alle von mir angestrebten Ziele erreichen können. Diese bis zum Ende meiner nun letzten Amtszeit abzuschließen und die neu gesteckten Schwerpunkte richtungweisend auf den Weg zu bringen, daran werde ich mich messen lassen", sagte Prof. Geiger Montagabend.

Vita Prof. Dr. Andreas Geiger

Der Sozialwissenschaftler ist seit 1998 Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH). Seit 2004 ist er Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz und übernahm dort im Jahr 2006 das Amt des Sprechers der Fachhochschulen. Nach der Promotion zum Doktor der Sozialwissenschaften in Göttingen 1978 arbeitete Geiger als wissenschaftlicher Angestellter an den Fachhochschulen Hildesheim/Holzminden und Braunschweig/Wolfenbüttel. Von 1984 bis 1992 war er wissenschaftlicher Angestellter und stellvertretender Geschäftsführer im Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands in Bonn. An der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) wirkte er zwischen 1992 und 1998 als Gründungsdekan am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen und Professor für Sozialmedizin und Soziologie. Andreas Geiger ist 62 Jahre alt. Er ist seit 1977 mit der Oberstudienrätin Antje Brammer-Geiger verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

uniprotokolle > Nachrichten > Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal für vier weitere Jahre im Amt bestätigt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/191968/">Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal für vier weitere Jahre im Amt bestätigt </a>