Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Den Horizont erweitern

12.02.2010 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Vertreter der Fachhochschule Osnabrück im Gespräch mit Staatsministerin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten / Gemeinsame Kooperationen in Forschung und Lehre gewünscht Ihre hoheitliche Exzellenz Dr. Maitha Salem Al Shamsi, Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate, traf sich jetzt mit Vertretern der Fachhochschule Osnabrück, um die Möglichkeiten neuer Kooperationen im Bereich von Forschung und Lehre der Osnabrücker Hochschule mit den Universitäten ihres Landes auszuloten. Beide Seiten haben ein reges Interesse den Austausch zwischen ihren Bildungseinrichtungen voranzutreiben: "Wir pflegen Partnerschaften mit Hochschulen in über 100 Staaten. In der Region des Mittleren und Nahen Ostens haben wir allerdings wenige Kontakte. Dabei gibt es auch dort spannende - und für uns auch noch ganz unbekannte Sichtweisen und Forschungsmöglichkeiten zu entdecken", betont FH-Vizepräsident Prof. Dr. Peter Seifert. Besonders im Bereich der Ingenieurwissenschaften bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit. So z. B. im Bereich der Verfahrenstechnik, insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung von Technologien um Nachhaltige Energie zu erzeugen.

Die Fachhochschule Osnabrück hat bereits zum letzen Semester den neuen Studien- und Forschungsschwerpunkt "Nachhaltige Energiesysteme" eröffnet. Mit dieser Fachrichtung können sich Studierende der Verfahrenstechnik auf das Arbeitsfeld der erneuerbaren Energien spezialisieren. Denn nicht nur der Klimawandel, sondern auch die steigenden Erdgas- und Erdölpreise machen neue Lösungen zur Energiegewinnung nötig. Windkraft, Solarenergie und Biogas werden immer wichtiger. Und erst im Januar hat in Abu Dhabi die "Future Energy Week" stattgefunden - eine Veranstaltungsreihe, die durch den Austausch von internationalen Wissenschaftlern und Praktikern Technologien und Lösungen für saubere Energiegewinnung liefern möchte und mit der sich Abu Dhabi bewusst als Zentrum für erneuerbare Energien positioniert. Im Bereich der "Nachhaltigen Energiesysteme" bieten sich also zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine gemeinsame Arbeit. Daher stellte Sandra Rosenberger, Professorin für Nachhaltige Energietechnik, Dr. Al Shamsi den FH-Studiengang vor und führte sie anschließend, in Begleitung ihrer Kolleginnen und Kollegen, durch ihr Labor.

Die Staatsministerin der Vereinigten Arabischen Emirate zeigte sich begeistert von Forschung und Lehre der FH Osnabrück. Gemeinsam mit den Professorinnen und Professoren möchte sie möglichst bald konkrete Pläne zur Zusammenarbeit in den verschiedensten Fachdisziplinen erarbeiten.

uniprotokolle > Nachrichten > Den Horizont erweitern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/192161/">Den Horizont erweitern </a>