Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 3. April 2020 

Transnationaler Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Frankfurt geht in die zweite Runde

21.04.2010 - (idw) Fachhochschule Frankfurt am Main

Frankfurt/Main, 21. April 2010. Die Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) nimmt erneut Erstsemester im transnationalen Studiengang "Business Information Systems" (Wirtschaftsinformatik) auf. Zum Wintersemester 2010/11 erhalten wieder sechs Bewerber/-innen die Chance auf einen Studienplatz. Jeder Platz wird von der Europäischen Union (EU) mit 6.000 Euro aus dem EU-Programm "Atlantis" gefördert. Zudem entfallen die sonst üblichen Studiengebühren in den USA. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2010.

Aufgrund der transnationalen Ausrichtung absolvieren die Studierenden drei von sieben Semestern an Partnerhochschulen im Ausland. Kooperationspartner sind neben der Kemi-Tornio University of Applied Sciences in Finnland die beiden amerikanischen Universities of Massachusetts in Boston und Darmouth. An den beteiligten Hochschulen werden jährlich jeweils bis zu sechs Studierende aufgenommen, die über vier Semester hinweg gemeinsam studieren. Am Ende winken zwei Abschlüsse. Studierende der FH FFM erhalten einen amerikanischen Bachelor-Titel sowie den Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik der FH FFM.

"Das Ziel dieses Studiengangs ist die Ausbildung von global denkenden Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatikern, die über Kulturgrenzen hinweg ihre fachlichen Kenntnisse einsetzen können", erklärt Michael Hefter, Dekan am Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften der FH FFM und Studiengangsleiter.

Das Vollzeit-Studium beginnt immer zum Wintersemester. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Die Auswahl der Kandidat(inn)en erfolgt im persönlichen Gespräch. Voraussetzungen: gute Hochschulzugangsberechtigung, sehr gute Englischkenntnisse, kulturelle und soziale Kompetenz. Bewerbungen mit Zeugnissen und Motivationsschreiben auf Englisch sind per E-Mail an den Studiengangsleiter zu richten.

Kontakt: Michael Hefter, E-Mail: hefter@fb2.fh-frankfurt.de
Weitere Informationen: http://www.fh-frankfurt.de/tradis
uniprotokolle > Nachrichten > Transnationaler Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Frankfurt geht in die zweite Runde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/195926/">Transnationaler Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Frankfurt geht in die zweite Runde </a>