Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. April 2020 

Lehren und Lernen im Web: eLearning-Day 2010 an der Saar-Uni

21.04.2010 - (idw) Universität des Saarlandes

Mittwoch, 28. April 2010
10 bis 16 Uhr
11 Uhr Presserundgang
Uni-Aula (Geb. A3 3), Campus Saarbrücken

Alle Interessenten und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Fremdsprachen lernen im Internet, Vorlesungen per Video-Live-Stream verfolgen und Skripte über das Netz zeit- und ortunabhängig nutzen gehört für Studenten und Dozenten mittlerweile zum Uni-Alltag. Doch eLearning im Jahre 2010 ist mehr: Lernen über iPhone und iPad, Online-Studienangebote in der Universität der Großregion, digitale Hörsäle und 3D-Lern-Welten sowie E-Assessments, internetbasierte Prüfungen und Online-Klausuren. Das ist die zentrale Botschaft des vierten eLearning-Day der Saar-Universität, der unter der Schirmherrschaft von Universitätspräsident Professor Volker Linneweber stattfindet. Auf dem Programm stehen Vorträge und Präsentationen von "best practice" eLearning-Projekten aus Forschung und Entwicklung, Studium, Lehre und Weiterbildung. Veranstalter des eLearning-Day 2010 ist das Competence Center "Virtuelle Saar Universität" (CC VISU).

"eLearning ist heute ein Profilelement innovativer Hochschulen", sagt der Wissenschaftliche Direktor des Competence Centers VISU, Christoph Igel und ergänzt: "An der Universität des Saarlandes ist das technologiebasierte Lehren, Lernen und Prüfen zwischenzeitlich in der Breite angekommen". So nutzten im Wintersemester 2009/10 an der Saar-Uni über 9.000 Studierende in über 980 Lehrveranstaltungen und Kursen eLearning-Angebote. "Etwa ein Drittel der Lehre findet mit Unterstützung des Internets statt", so Igel. Zudem haben Studieninteressierte über 13.000 virtuelle Assessments vor Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester 2009/10 durchgeführt, um zu testen, welche Studienangebote der Saar-Uni zu ihnen passen. "Die Saar-Uni zählt mit diesem Angebot zu den führenden Hochschulen in Deutschland" erläutert Christoph Igel.

Der eLearning-Day 2010 ist das zentrale Präsentations- und Messeforum der eLearning-Akteure der Hochschulen des Saarlandes und des Deutschen Forschungsinstituts für Künstliche Intelligenz (DFKI). An über 40 Ständen werden Neuheiten und Projekte präsentiert. Neben der Saar-Uni sind in diesem Jahr zum ersten Mal auch die weiteren Hochschulen des Saarlandes, die Partnereinrichtungen der Universität der Großregion und das Städte-Netz Quattro Pole mit Beiträgen und Exponaten vertreten.

Vertreter der Saar-Uni und der anderen saarländischen Hochschulen präsentieren ihre Projekte in verschiedenen Vorträgen. Unter anderem spricht Carola Reinsberger, Professorin für Klassische Archäologie, über das eLearning-Angebot "Akropolis im Netz". Peter Pospiech, Professor für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, stellt das in Deutschland einzigartige Portal "eDent" vor. Professor Jörg Siekmann präsentiert das Centre for e-Learning Technology der Saar-Uni und des DFKI. Mathias Sliepen von der QuattroPole erläutert den E-Learning Einsatz und die Chancen für das Städtenetz sowie die darin lebenden Bürgerinnen und Bürger.

Für Medienvertreter findet von 11 bis 12 Uhr ein VIP- und Presserundgang statt, bei dem die verschiedenen Entwicklungs- und Forschungsprojekte präsentiert werden. Mit dabei sind Gäste aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, wie beispielsweise Unipräsident Volker Linneweber, Staatssekretär Peter Hauptmann vom saarländischen Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft sowie Norbert Hähnel, Leiter des Bereichs "Higher Education" von Microsoft Deutschland. Moderiert wird der Rundgang von Christoph Igel und Roberta Sturm vom Competence Center VISU.

Auf dem vierten eLearning-Day der Saar-Uni präsentieren sich zudem verschiedene IT-Unternehmen wie beispielsweise Apple, Microsoft und Cisco Systems. Apple stellt zum ersten Mal in Deutschland das iPad vor. Dabei handelt es sich um einen kleinen, tragbaren Computer, der sich wie das iPhone mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm bedienen lässt. Unter anderem kann man damit ganze Bücher aus dem Internet herunterladen. "Studenten der Saar-Uni sollen ab dem kommenden Wintersemester auch mit iPhone und iPad auf Lerninhalte im Netz zugreifen können. Die E-Learning-Angebote an der Saar-Uni werden kontinuierlich weiterentwickelt", sagt Christoph Igel.


Kontakt:
Priv.-Doz. Dr. habil Christoph Igel
Tel. 0681/302-4917
E-Mail: c.igel@mx.uni-saarland.de

Dr. Roberta Sturm
Tel. 0681/302-57561
E-Mail: r.sturm@mx.uni-saarland.de
Weitere Informationen: http://www.elearning-day.de
uniprotokolle > Nachrichten > Lehren und Lernen im Web: eLearning-Day 2010 an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/195929/">Lehren und Lernen im Web: eLearning-Day 2010 an der Saar-Uni </a>