Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Zum 10jährigen Jubiläum des Bayerischen Laserzentrums: Laserforschung erhält neue Räumlichkeiten

02.07.2003 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


Prof. Dr. Manfred Geiger, Lehrstuhlinhaber für Fertigungstechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und geschäftsführender Vorstand des Bayerischen Laserzentrums in Erlangen Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen des Bayerischen Laserzentrums (BLZ) erhält die Erlanger Laserforschung mit der Versuchshalle des Forschungsverbundes Lasertechnologie Erlangen ein hervorragend ausgestattetes neues Versuchsfeld . Zur Jubiläumsfeier des BLZ und der gleichzeitigen Einweihung der Halle am Donnerstag, 3. Juli 2003, 15.30 Uhr, wird der bayerische Innenminister Dr. Günter Beckstein erwartet (FLE-Laserhalle, Konrad-Zuse-Str. 9, 91052 Erlangen).

Die Investitionen der letzten Jahre in die lasertechnische Forschung in Erlangen zahlen sich aus. Auf dem Gebiet der angewandten Laserforschung genießt Erlangen heute national wie international einen hervorragenden Ruf. Wichtige Schritte waren 1987 die Gründung des universitären Forschungsverbundes Lasertechnologie Erlangen (FLE) und des Förder- und Freundeskreises für den Ausbau der Lasertechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Ein weiterer wesentlicher Schritt war 1993 die Gründung des BLZ, eines neuen Unternehmens, dessen Aufgabe damals wie heute die professionelle Umsetzung lasertechnischer Forschung in neue Prozesse, Produkte und produktive Unternehmen ist. Vorsitzender der Geschäftsführung des BLZ ist Prof. Dr. Manfred Geiger, Lehrstuhlinhaber für Fertigungstechnologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Mit der neuen Versuchshalle in unmittelbarer Nähe des BLZ werden die Kompetenzen für Lasertechnik auf dem Röthelheimcampus konzentriert und ausgebaut. Die umgebaute Halle wurde 1900 auf dem ehemaligen Kasernengelände als Reithalle errichtet und später von den US-Amerikanern als Rollschuhhalle genutzt. Für die Sanierung und den Umbau (unter anderem wurde eine 33,5 Meter lange Kranbahn mit fünf Tonnen Nutzlast eingebaut) sowie den angrenzenden Neubau einer Technikzentrale und eines Messlabors wurden insgesamt 3,16 Millionen Euro aufgewendet.

Zur Einweihung der neuen FLE-Versuchshalle und zum 10jährigen Jubiläum des BLZ laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich ein.

Weitere
Informationen

Bayerisches Laserzentrum
Dipl.-Ing. Hans-Joachim Krauß
Tel.: 09131/977900
E-mai: info@blz.org

Das Programm:

Begrüßung
Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske
Rektor der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Dr. Thomas Diehl
Vorsitzender des Förder- und Freundeskreises für den Ausbau der Lasertechnologie an der FAU e.V.

Ansprache
Dr. Günter Beckstein
Bayerischer Staatsminister des Inneren
Grußwort
Dr. Siegfried Balleis
Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Festvortrag
"Die Bedeutung von Instituten im Innovationsprozess der optischen Technologien"
Prof. Dr. Reinhard Poprawe M.A.
Institutsleiter Fraunhofer ILT, Aachen

Dankadresse
Prof. Dr. Manfred Geiger
Vorsitzender der Geschäftsführung des BLZ

Schlüsselübergabe für die neue FLE-Laserhalle
BOR Dieter Maußner
Universitätsbauamt Erlangen
uniprotokolle > Nachrichten > Zum 10jährigen Jubiläum des Bayerischen Laserzentrums: Laserforschung erhält neue Räumlichkeiten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19609/">Zum 10jährigen Jubiläum des Bayerischen Laserzentrums: Laserforschung erhält neue Räumlichkeiten </a>