Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Recht und Rechtswirklichkeit

26.04.2010 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Deutsch-chinesisches Symposium an der Universität Freiburg Recht haben muss in Deutschland und China nicht notwendigerweise Recht bekommen bedeuten. Der Schnittstelle zwischen materiellem Recht und prozessualen Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung widmet sich daher das Symposium Recht und Rechtswirklichkeit Ein deutsch-chinesischer Dialog zur prozessualen Durchsetzung privater Ansprüche der Universität Freiburg. Es findet statt am 25. und 26. Juni im Freiburger Haus zur Lieben Hand.

Dabei werden namhafte Rechtswissenschaftler aus Deutschland und China Fragestellungen aus dem Sachenrecht, dem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, dem Kartellrecht und dem Arbeitsrecht erörtern.

Der Vergleich der dynamischen Rechtsentwicklung in China mit erprobten Instrumenten und neuen Impulsen in Deutschland kann dabei Anreize, Ideen und Lösungsansätze hervorbringen. Gleichzeitig erlaubt das Symposium einen unmittelbaren Blick auf aktuelle rechtliche Entwicklungen in China und deren praktische Auswirkungen.

Das Symposium des Instituts für ostasiatisches Wirtschaftsrecht der Universität Freiburg richtet sich an Rechtswissenschaftler, Praktiker und fortgeschrittene Studierende mit Interesse am chinesischen Rechtsraum.

Kontakt:
Christian Schaal
Rechtsassessor
Institut für Ostasienrecht
Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-5219
Fax: 0761/203-5217
E-Mail: christian.schaal@jura.uni-freiburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Recht und Rechtswirklichkeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196154/">Recht und Rechtswirklichkeit </a>