Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Heine-Gastprofessur: Joschka Fischer hält erste Vorlesung

27.04.2010 - (idw) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Am morgigen Mittwoch, 28. April 2010, wird der neue Heine-Gastprofessor Joschka Fischer um 16.00 Uhr im Konrad-Henkel-Hörsaal (Geb. 23.01, Hörsaal 3A) seine erste von drei Vorlesungen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf halten. Das Thema, über das der ehemalige Bundesaußenminister referieren wird, besitzt im Zeichen globaler wirtschaftlicher und politischer Krisen mehr Aktualität denn je: Mit Europas Rolle in der Welt so das Motto der Vorlesungsreihe verknüpft sich die Frage nach den Gestaltungsmöglichkeiten der europäischen Staaten ebenso wie die nach den Bindungskräften zwischen den Mitgliedern der Europäischen Union.

Fischer, 1948 in Gerabronn geboren, gilt als Mitbegründer der Grünen. Er war von 1998 bis 2005 deutscher Außenminister und Vizekanzler. Im Jahr 2006 war Fischer Gastprofessor an der amerikanischen Eliteuniversität Princeton.

Die Heinrich-Heine-Gastprofessur ist ein Geschenk des Landes Nordrhein-Westfalen an die Universität zu ihrer Namensgebung im Jahre 1988. Seitdem hatten neben Literaten wie Siegfried Lenz, Robert Gernhardt, Durs Grünbein oder Juli Zeh auch Politiker wie Richard von Weizsäcker, Helmut Schmidt, Avi Primor und Antje Vollmer das Amt inne.

Weitere Termine:
Dienstag, 1. Juni, und am Dienstag, 22. Juni 2010, jeweils um 16 Uhr im Konrad-Henkel-Hörsaal 3 A. Alle Vorlesungen sind öffentlich und kostenfrei.

uniprotokolle > Nachrichten > Heine-Gastprofessur: Joschka Fischer hält erste Vorlesung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196255/">Heine-Gastprofessur: Joschka Fischer hält erste Vorlesung </a>