Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Drei Absolventen der Versorgungstechnik ausgezeichnet

29.04.2010 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

CBN-Fachtagung für Unternehmen der Gebäudeautomation

André Biermann, Axel Mikesch, Torsten Volkmar so heißen die diesjährigen Träger des CBN-Förderpreises im Gesamtwert von 3000 Euro. Bereits seit mehreren Jahren vergibt das Competence Center for Building Networks (CBN) an der Ostfalia Hochschule diesen Preis an herausragende Absolventen der Fakultät Versorgungstechnik. Auch in diesem Jahr nutzte das CBN seine Fachtagung mit geladenen Gästen aus der Industrie und Wirtschaft, um nach der Vortragsveranstaltung am Vormittag in einer Feierstunde am Nachmittag die sehr gut bewerteten Diplomarbeiten mit jeweils 1000 Euro zu prämieren. Axel Mikesch setzte sich in seiner Diplomarbeit mit dem Thema "Automatisierte Ermittlung optimierter Regelungsparameter" auseinander. Torsten Volkmar hatte sich für das Thema "Simulation einer RLT-Anlage mit MATLAB/Simulink" entschieden. "Energetische und wirtschaftliche Überprüfung des Rückkühlwerks in der Kälteanlage der BHW-Zentrale Hameln mit ökologischer und ökonomischer Bilanz" lautete das Thema von André Biermann.

Sinn der erstmals im Jahre 2002 vom CBN vorgenommenen Auszeichnung ist es, einen Anreiz für die Studierenden der Fakultät Versorgungstechnik zu schaffen, sich dem Fachgebiet der Gebäudeautomation und des Technischen Gebäudemanagements mit seiner zentralen Bedeutung für die Energieeffizienz beim Gebäudebetrieb zuzuwenden. Das CBN wurde im Jahr 2001 zusammen mit den nunmehr 13 Mitgliedsfirmen an der Ostfalia im Institut für Verfahrensoptimierung und Entsorgungstechnik IVE, einem Institut der Innovationsgesellschaft N-transfer GmbH der niedersächsischen Hochschulen, gegründet. Damit wurde an der Fakultät Versorgungstechnik der Ostfalia ein Expertenforum geschaffen, das die Kompetenzen der Hochschule und der Unternehmen zum gegenseitigen Nutzen bündelt.

Das CBN bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, eigene Hardwareprodukte oder Softwareentwicklungen umfangreichen Laboruntersuchungen und Tests zu unterziehen, sagt der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Manfred Heiser, der den drei Absolventen zu ihren ausgezeichneten Diplomarbeiten gratulierte. André Biermann: Wir freuen uns sehr, so viel Anerkennung durch das CBN und seine Mitgliedsunternehmen zu erfahren. Eine solche Auszeichnung unterstreicht, dass sich die Mühen des Studiums gelohnt haben. Dies belegt auch die berufliche Tätigkeit der Versorgungstechnikingenieure: Axel Mikesch arbeitet als Projektleiter bei der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG in Kassel, und André Biermann ist Projektingenieur bei der INGA GmbH in Hameln. Torsten Volkmar ist der Ostfalia treu geblieben. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Forschungsprojekt von Professor Heiser, das sich unter der Kurzbezeichnung SEGaR mit der Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden durch adaptive Regleroptimierung beschäftigt. Dieses Vorhaben wird vom CBN als industriellem Kooperationspartner unterstützt und von der Arbeitsgruppe Innovative Projekte der angewandten Hochschulforschung AGIP des Landes Niedersachsen sowie dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung EFRE gefördert.
Weitere Informationen: http://www.cbn-wf.de
uniprotokolle > Nachrichten > Drei Absolventen der Versorgungstechnik ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196433/">Drei Absolventen der Versorgungstechnik ausgezeichnet </a>