Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Huazhong University und Universität Rostock unterzeichnen umfassende Kooperationsvereinbarung

28.05.2010 - (idw) Universität Rostock

Die Universität Rostock und die Huazhong University of Science and Technology (HUST) haben eine Vereinbarung zur Kooperation beider Universitäten auf den Gebieten Forschung und Lehre unterzeichnet. Unterschrieben wurde die Vereinbarung vom Vize-Präsidenten der Huazhong University, Prof. Dr. Xinyu Shao und der Prorektorin für Forschung und Forschungsausbildung der Universität Rostock, Prof. Dr. Ursula van Rienen, anlässlich ihres Besuches an der chinesischen Partneruniversität.
Bereits im Jahr 2009 kam es zu ersten Kontakten zwischen beiden Hochschulen. So besteht bereits eine Kooperation der Medizinchen Poliklinik für Onkologie und Hämatologie des Rostocker Universitätsklinikums auf dem Gebiet Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) mit dem Tongji Medical College an der HUST. Professor van Rienen wurde bereits mehrfach zu Vorlesungen vor chinesischen Studenten der Elektrotechnik eingeladen. Unsere Kooperation mit der HUST hat viel Potenzial und sehr gute Perspektiven, sagte van Rienen.
Die jetzt unterzeichnete Vereinbarung zielt auf eine langfristige und umfassende Kooperation ab. Sie umfasst sowohl eine engere Zusammenarbeit im Bereich der studentischen Ausbildung als auch eine Steigerung der Mobilität ihrer Studierenden. Zukünftig soll eine Doppelgraduierung durch beide Universitäten ermöglicht werden. Beide Universitäten werden weitere Vereinbarungen zur Anerkennung von Studien- und Testleistungen treffen, die das Studium an der Partneruniversität weiter vereinfachen werden, so van Rienen. Darüber hinaus wird beabsichtigt, einen Confucius Classroom an der Universität Rostock einzurichten. An der HUST soll im Gegenzug ein German Centre gegründet werden. Erklärte Absicht beider Universitäten ist es, ein Deutsch-Chinesisches Zentrum aufzubauen.
Die Huazhong University of Science and Technology gehört zu den bedeutendsten Hochschulstandorten der Volksrepublik China. Es werden Studiengänge in 11 verschiedenen Disziplinen angeboten: Ingenieurwissenschaften, Medizin, Verwaltung, Wissenschaft, Philosophie, Volkswirtschaftslehre, Recht, Bildung, Literatur, Geschichte und Landwirtschaft. Darüber hinaus existieren bereits 256 Graduiertenkollegs und 181 Doktoranden-Programme.
An der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock forscht bereits jetzt eine Stipendiatin der Chinesischen Regierung zum metastasierten Mammakarzinom. Zum Wintersemester 2010/11 hat sich eine Germanistik-Studentin der Huazhong University of Science and Technology (HUST) für ein Auslandssemester an der Universität Rostock beworben.

Kontakt:
Universität Rostock
Presse+Kommunikation
Dr. Ulrich Vetter
Telefon: ++49 (0)381 498 1013
E-Mail: ulrich.vetter@uni-rostock.de

uniprotokolle > Nachrichten > Huazhong University und Universität Rostock unterzeichnen umfassende Kooperationsvereinbarung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198208/">Huazhong University und Universität Rostock unterzeichnen umfassende Kooperationsvereinbarung </a>