Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Von fernen Planeten und Erdbeben-Hörproben

01.06.2010 - (idw) Freie Universität Berlin

Ferne Planeten bereisen oder einer Erdbeben-Hörprobe lauschen: Dies und vieles mehr ist möglich während der Langen Nacht der Wissenschaften auf dem GeoCampus Lankwitz der Freien Universität. Im neueingerichteten EarthLab können Schüler geowissenschaftliche Experimente durchführen. Hier einige Programmhöhepunkte:

Eine Reise zu fernen Planeten
In Ausstellungen, Präsentationen und Vorträgen erklären Planetologen, wie sie sich durch Beteiligungen an internationalen Raumsonden-Missionen ein Bild der Himmelskörper machen.
Institut für Geologische Wissenschaften, Fachrichtung Planetologie und Fernerkundung
17.00 1.00 Uhr, Ausstellung und Präsentation
18.00 und 20.00 Uhr, Vorträge
GeoCampus Lankwitz, Malteserstraße 74100, Haus C, Raum C 011

3-D-Bilder- und Filmvorführung
Mit Hilfe von Polarisationsbrillen können Besucher in der Langen Nacht den Mars in dreidimensionalen Filmen und Bildern besuchen.
Institut für Geologische Wissenschaften, Fachrichtung Planetologie und Fernerkundung
17.00 1.00 Uhr, Filmvorführung (je 30 Minuten)
GeoCampus Lankwitz , Malteserstraße 74100, Haus C, Raum C 011

Die Erde bebt in Lankwitz
Erdbeben lösen seismische Wellen aus, die das Gestein der Erde durchdringen vergleichbar mit einer Schallwelle, die sich in der Luft ausdehnt und vom menschlichen Ohr als Geräusch wahrgenommen wird. Weil die Prinzipien beider Wellenausbreitungen sehr ähnlich sind, können aufgezeichnete Erdbeben in akustische Signale umgewandelt und hörbar gemacht werden. Wissenschaftler führen diese Erdbeben-Hörproben vor und erklären deren Entstehung.
Institut für Geologische Wissenschaften, Fachrichtung Geophysik
17.00 1.00 Uhr
GeoCampus Lankwitz , Malteserstraße 74100, vor Haus D (bei schlechtem Wetter in Haus D, Flur der Geophysik)

Schülerlabor Earth Lab
In den neu eingerichteten Laborräumen lernen künftig Schulklassen in Ein- oder Mehrtages-Projekten die aktuellen Forschungsaktivitäten des GeoCampus kennen. Zur Langen Nacht können Schüler hier schon einmal experimentieren: Sie können Gesteine, Sand und Kristalle untersuchen oder Fossilien unter der Lupe betrachten.
Schülerlabor EarthLab
17.00 bis 21.00 Uhr
GeoCampus Lankwitz, Malteserstraße 74100, Haus R

Allgemeine Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften:

Termin: Samstag, 5. Juni 2010, 17.00 bis 1.00 Uhr
Mehr im Internet unter: www.fu-berlin.de/langenacht
Telefonische Hotline bis 5. Juni 2010 unter: (030) 28 49 38 47
Programmhefte mit Lageplan können im Internet heruntergeladen werden unter: www.fu-berlin.de/sites/langenacht/2010/media/LNdW-2010-FU-Programm.pdf
Sie liegen außerdem in rund 200 Berliner und Potsdamer Einrichtungen aus.
Tickets und Preise: Für Erwachsene 12 Euro (im Vorverkauf bis 4. Juni 10 Euro); ermäßigte Tickets kosten 8 Euro (im Vorverkauf 6 Euro); Familienticket: 24 Euro (im Vorverkauf 20 Euro, bis max. 5 Pers., davon bis 2 Erwachsene); Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei; Spät-Ticket: 5 Euro (Verkauf an Abendkassen ab 23.00 Uhr).
Vorverkauf: ab sofort bei allen Fahrscheinverkaufsstellen, Kundenzentren und Fahrscheinautomaten der S-Bahn und der BVG
Vorverkauf online: läuft noch bis zum 1. Juni 2010 unter www.langenachtderwissenschaften.de (1,55 Aufschlag, inkl. Porto).
Buslinien: www.fu-berlin.de/sites/langenacht/2010/praktisches/busshuttles/index.html

uniprotokolle > Nachrichten > Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Von fernen Planeten und Erdbeben-Hörproben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198389/">Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Von fernen Planeten und Erdbeben-Hörproben </a>