Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Studie: Gesundheitstouristen wollen keine Exotik

06.08.2010 - (idw) Universität Rostock

Wissenschaftler untersuchten Bedürfnisse von Urlaubern in Mecklenburg- Vorpommern Gesundheitstouristen in Mecklenburg-Vorpommern wollen weniger Exotik, dafür mehr traditionell-bodenständige Angebote. Zu dieser Erkenntnis kommt eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern aus Rostock und Greifswald.
Gesundheitstouristen sind eher an klassischen Angeboten interessiert
und weniger an ausgefallenen Therapieformen, etwa aus Fernost , so Professor Dr. Karin Kraft, Inhaberin der Stiftungsprofessur für Naturheilkunde an der Universität Rostock.

Welche Bedürfnisse haben Touristen, die ihrer Gesundheit wegen nach Mecklenburg-Vorpommern reisen und wie zufrieden sind sie mit Angebot und Leistung? Fragen wie diesen ist Professor Dr. Karin Kraft gemeinsam mit den Greifswalder Professoren Monika Rulle, Institut für Geographie und Geologie, und Wolfgang Hoffmann, Institut für Community Medicine in einer durch das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern geförderten Studie auf den Grund gegangen.

Dabei wurden sowohl die Erwartungshaltung in Vorbereitung eines Gesundheitsurlaubs als auch die Zufriedenheit in den Kur- und Erholungsorten selbst untersucht. Die Ergebnisse spiegeln ein hohes Interesse an einem Gesundheitsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern wieder und zeigen die Faktoren, die bei Reisemotivation und Reiseentscheidung sowie der Wahl von Aufenthaltsdauer, Reisezeit und gesundheitstouristischem Angebot von Bedeutung sind.

Ziel unserer Untersuchung war es, den Gesundheitstourismus in unserem Bundesland zu fördern. Die Tourismuswirtschaft kann von der Untersuchung profitieren, da sie umfassende Erkenntnisse über die Wünsche der Gäste enthält, so Professor Karin Kraft. Erschienen ist die Studie jetzt im Erich Schmidt Verlag unter dem Titel Erfolgsstrategien im Gesundheitstourismus.

Vollständiger Titel: Monika Rulle, Wolfgang Hoffmann, Karin Kraft (Hg.), Erfolgsstrategien im Gesundheitstourismus. Analyse zur Erwartung und Zufriedenheit von Gästen, Erich-Schmidt-Verlag, Berlin
2010 (ISBN Nr. 9783503126026).

Kontakt:

Professor Dr. med. Karin Kraft
Zentrum für Innere Medizin
Lehrstuhl für Naturheilkunde
Ernst-Heydemann-Straße 6
18057 Rostock
Tel. 0381 494-7413
www.naturheilkunde.uni-rostock.de

uniprotokolle > Nachrichten > Studie: Gesundheitstouristen wollen keine Exotik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202157/">Studie: Gesundheitstouristen wollen keine Exotik </a>