Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Gesundheitscheck für Jungen

09.08.2010 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Sportmediziner der Universität Jena suchen gesunde Jungen für eine Studie zur Hämophilie Jena (09.08.10) Ungefähr einer von 30.000 neugeborenen Jungen ist von Hämophilie betroffen. Das ist eine angeborene, derzeit nicht heil-, aber gut behandelbare vererbte Bluterkrankheit. Vier von fünf der erkrankten Jungen haben dabei Blutungen in den Gelenken, was schmerzt und ihre Gelenkbewegungen einschränkt. Sportmediziner der Universität Jena wollen in einer Studie ermitteln, wie mögliche Störungen der Muskel- und Gelenkfunktionen bei hämophilen Kindern schon frühzeitig zu erkennen sind. Außerdem planen die Jenaer Wissenschaftler, langfristig ein gezieltes Therapieprogramm für die erkrankten Kinder und Jugendlichen zu entwickeln.

Dafür suchen sie jetzt nach gesunden Jungen im Alter von 7 bis 19 Jahren, die als Kontrollgruppe bei dieser Studie helfen sollen. Um die Muskel- und Gelenkfunktion sowie die körperliche Leistungsfähigkeit hämophiler Kinder und Jugendlicher bewerten und einordnen zu können, sind Vergleichsdaten von gesunden Kindern und Jugendlichen ohne Hämophilie unerlässlich, erläutert der Studienorganisator Klaus Oswald. Die gesuchten 18 gesunden Kinder und Jugendlichen erhalten einen Check ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Für die Teilnehmer stellt die Untersuchung einen kostenfreien Gesundheitscheck dar, der von ausgewiesenen Therapeuten und Sportärzten durchgeführt wird, sagt Oswald und betont: Natürlich werden die Ergebnisse in der Studie nur anonymisiert verwendet. Sollten beim Check Probleme ermittelt werden, erhalten die betroffenen Jugendlichen oder ihrer Eltern umgehend Nachricht.

Zum Gesundheitscheck der Jungen gehören u. a. eine Beurteilung der Muskel- und Gelenkfunktionen, die Erfassung und Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sowie eine Beurteilung des Koordinationsvermögens und der Gleichgewichtsregulation.

Interessierte Jugendliche bzw. Eltern von Kindern, die an dem kostenlosen Test teilnehmen möchten, wenden sich für weitere Informationen oder eine Anmeldung bitte an: Diplom-Sportwissenschaftler Klaus Oswald, Tel.: 03641/945655, E-Mail: klaus.oswald@uni-jena.de.

Kontakt:
Diplom-Sportwissenschaftler Klaus Oswald
Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Wöllnitzer Straße 42
07749 Jena
Tel.: 03641 / 945655
E-Mail: klaus.oswald[at]uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Gesundheitscheck für Jungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202175/">Gesundheitscheck für Jungen </a>