Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Buch-Neuerscheinung: Martius prachtvolle Palmenabbildungen erstmals vollständig reproduziert

17.08.2010 - (idw) Freie Universität Berlin

Carl Friedrich Philipp von Martius Historia naturalis palmarum: opus tripartitum (1823-1853) zählt noch heute zu den Meilensteinen der botanischen Illustration und vereint das Palmenwissen zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Buch ist sowohl für Botaniker als auch für Künstler, Palmenliebhaber und Historiker eine Rarität und wird im Original zu Spitzenpreisen gehandelt. Erstmals werden die großformatigen Farbabbildungen aus Martius Palmenwerk vollständig reproduziert und vom TASCHEN Verlag unter dem Titel Martius, Book of Palms herausgegeben. Autor ist der international renommierte Botaniker Prof. Dr. H. Walter Lack, Direktor am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem. Der Auslieferungstermin der dreisprachigen Edition (Deutsch, Englisch, Französisch) ist September 2010.

Original und Neuerscheinung
Die ursprünglich über die drei Bände des Originalwerkes verteilten Abbildungen werden vollständig in einem Band reproduziert. Trotz Verkleinerung um nahezu ein Drittel des Originalformates ist die Neuerscheinung ein großformatiger Foliant. Auf 442 Seiten werden 240 Farblithographien gezeigt. In Landschaftsbildern werden Palmen an ihrem natürlichen Standort dargestellt und in botanisch angeordneten Tafeln Blätter, Blüten und Früchte einzelner Palmenarten vorgestellt. Martius beschrieb sämtliche ihm bekannte Palmenarten Brasiliens und präsentierte in einem kritischen Vergleich sämtliche zu seiner Zeit weltweit bekannte Gattungen der Palmenfamilie. Die Qualität der Pflanzenabbildungen setzte Standards und begeistert bis heute.

Die Abbildungen aus dem Originalwerk werden in der Reproduktion durch Kommentare und erläuternde Texte des Autors H. Walter Lack ergänzt und in den Kontext des heutigen Wissenstandes eingeordnet. Die biologische, symbolische und wirtschaftliche Bedeutung von Palmen wird ebenso vermittelt wie die wissenschaftliche Bedeutung von Martius in seiner und der heutigen Zeit. Die Hintergründe der Publikation und Umstände der Pflanzensammlungen und Expeditionen werden durch Martius Tagebucheinträge und Zitate seiner Zeitgenossen illustriert.

Autor der Originalausgabe: Der Vater der Palmen
Carl Friedrich Philipp von Martius war ein deutscher Naturforscher, Botaniker und Ethnologe. Grundlage des umfassenden Palmenwerks war Martius Expedition nach Brasilien von 1817 bis 1820 im Auftrag des Königs Maximilian I. von Bayern. Gemeinsam mit dem Zoologen Johann Baptist von Spix legte er sammelnd und zeichnend mehr als 10.000 Kilometer in den Tropen der Neuen Welt zurück, einer der artenreichsten Palmenregion weltweit. Nach ihrer Rückkehr wurden beide Forscher in den Ritterstand erhoben und erlangten Weltruhm. Martius ist bis heute als der Vater der Palmen bekannt und begründete die vierzigbändige Flora Brasiliensis. Als Martius im Jahre 1868 in München zu Grabe getragen wurde, war sein Sarg mit Palmenwedeln bedeckt.

Autor der Neuerscheinung: Renommierter Experte
Prof. Dr. H. Walter Lack ist Direktor am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem und Professor an der Freien Universität Berlin. Er ist einer der herausragenden Experten der Geschichte der Botanik, der Biodiversitätsforschung und der naturwissenschaftlichen Illustration. Er arbeitet vor allem über die kulturgeschichtlichen Folgen des globalen Transfers von Nutz- und Zierpflanzen und die Klassifizierung der Korbblütengewächse. Von ihm erschienen sind unter anderem Ein Garten Eden (TASCHEN, 2001) und Alexander von Humboldt. Die Pflanzenwelt Südamerikas (Prestel, 2009).

Lack, H.W. 2010: Martius, Book of Palms
Autor: Lack, H. Walter
Verlag: TASCHEN
Format: Hardcover, 43.5 x 31.4 cm
Umfang: 442 Seiten
Preis: 99,99 bzw. $ 150.00
ISBN: 978-3-8365-1779-9
Sprache:Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: September 2010

Interviewmöglichkeit mit dem Autor der Neuerscheinung wird geboten.

Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne in hoher Auflösung zum einmaligen Abdruck honorarfrei zur Verfügung. Die Bilder finden Sie zum Download bereit gestellt unter http://www.taschen.com/pages/de/press/press_downloads/index.htm inkl. der Angaben zum Copyright und der Bildunterschrift. Eine Akkreditierung über die Webseite ist zum Download erforderlich (dauert wenige Minuten).

Kontakt zum Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem:
Gesche Hohlstein, Dipl.-Biologin / Pressesprecherin, Tel. +49(0)30 838 50134, Fax: +49(0)30 838 50186, E-Mail: g.hohlstein@bgbm.org, http://www.botanischer-garten-berlin.de

Weitere Informationen: http://www.botanischer-garten-berlin.de - zum Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem http://www.taschen.com/pages/de/catalogue/classics/upcoming/00395/facts.martius_... - zum TASCHEN Verlag
uniprotokolle > Nachrichten > Buch-Neuerscheinung: Martius prachtvolle Palmenabbildungen erstmals vollständig reproduziert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202467/">Buch-Neuerscheinung: Martius prachtvolle Palmenabbildungen erstmals vollständig reproduziert </a>