Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Einladung zum Pressetermin Sonnenschutz für jede Branche

19.08.2010 - (idw) Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Forschungsprojekt sucht nach Sonnenschutz für jede Branche

Einladung zum Pressetermin
am Freitag, 27. August 2010, um 11.00 Uhr
in den Botanischen Garten Dresden, Treffpunkt großes Tropenhaus,
Stübelallee 2, 01302 Dresden Sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit der Klinik und Poliklinik für Dermatologie / Technischen Universität Dresden sucht die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nach praktischen Maßnahmen, um Beschäftigte bei Arbeiten im Freien vor den gefährlichen Anteilen der Sonnenstrahlung zu schützen. Bereits abgeschlossene Projekte zeigten, dass bei Arbeiten im Freien die Belastung durch die UV-Anteile des Sonnenlichts unterschätzt, der Eigenschutz der Haut hingegen überschätzt wurde.

In einem neuen Projekt suchen die Arbeitsschützer nach Schutzmaßnahmen, die von der Praxis angenommen und angewendet werden. Die Garten- und Landschaftsbauer im Botanischen Garten Dresden unterstützen die Arbeitsschützer, indem sie Maßnahmen im Berufsalltag anwenden. Neben Informationsmaterialen und Schutzkleidung setzen die Arbeitsschützer auch ein mobiles Messgerät ein, das den UV-Index anzeigt. Auf einem Großdisplay informiert das MUVI genannte Gerät über die aktuelle Wirksamkeit der UV-Strahlung. Der Prototyp wurde im Rahmen des Forschungsprojektes an der BAuA entwickelt.

Ich lade Sie im Namen der Projektpartner herzlich ein, dabei zu sein, wenn der MUVI am Freitag, 27. August 2010, zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Darüber hinaus stellen wir Ihnen gerne im Botanischen Garten Dresden weitere Schutzmaßnahmen im Einsatz vor.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Peter Knuschke, Klinik und Poliklinik für Dermatologie / TU Dresden (Projektleitung),
Matthias Bartusch, techn. Leiter Botanischer Garten Dresden,
Stephan Gabriel, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Ich freue mich, Sie am kommenden Freitag am Großen Tropenhaus im Botanischen Garten begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen

Jörg Feldmann
(Pressearbeit BAuA)

Hinweis für die Redaktionen:
Am botanischen Garten bestehen nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten. Bitte parken Sie in den Nebenstraßen am Eingang. Für Fernsehteams mit entsprechender Ausrüstung können Ausnahmeregelungen getroffen werden. Für Abstimmungen erreichen Sie mich mobil unter der Rufnummer 0151.14 53 99 26.

Forschung für Arbeit und Gesundheit
Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen stehen für sozialen Fortschritt. Sie ermöglichen Unternehmen wie auch der gesamten Volkswirtschaft einen Vorsprung im globalen Wettbewerb. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Rund 660 Beschäftigte arbeiten am Hauptsitz in Dortmund und den Standorten Berlin, Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.

uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Pressetermin Sonnenschutz für jede Branche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202595/">Einladung zum Pressetermin Sonnenschutz für jede Branche </a>