Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Netzwerke sind wichtig

28.10.2010 - (idw) ESCP Europe

Der Tag der offenen Tür der ESCP Europe Campus Berlin bietet Interessenten am 6. November ideale Kontakt- und Austauschmöglichkeiten mit Professoren, Studierenden, Absolventen und Top-Arbeitgebern. Beispielsweise werden an diesem Tag Personalverantwortliche der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Bombardier Transportation GmbH, OTIS GmbH & Co. OHG sowie der trendence Institut GmbH im Dialog mit den Interessenten über ihre Anforderungen an die Führungskräfte von Morgen berichten. Tag der offenen Tür am 6. November: Coca-Cola, Bombardier Transportation, Otis und das trendence Institut berichten über ihre Anforderungen an die Führungskräfte von Morgen

Neben einer fundierten theoretischen und praxisorientierten Managementausbildung, bietet die ESCP Europe ihren Studierenden zahlreiche Networking-Möglichkeiten. Bereits bevor sich Interessenten für ein Master- oder MBA-Studium an der ESCP Europe entscheiden, lernen sie Professoren, Studierende, Absolventen und Top-Arbeitgeber kennen. Netzwerke sind eminent wichtig, weiß Alexa Kalde, Masterstudentin in Management, zu schätzen. Bereits während des Studiums habe ich mit Unterstützung der Hochschule Kontakte zu Unternehmen aufgebaut und mir so eine hervorragende Ausgangssituation für meinen im nächsten Jahr anstehenden Berufseinstieg geschaffen, führt die 25-Jährige fort.

Auch der kommende Tag der offenen Tür am 6. November bietet ideale Kontakt- und Austauschmöglichkeiten mit Professoren, Studierenden, Absolventen und Top-Arbeitgebern. Beispielsweise werden an diesem Tag Personalverantwortliche der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Bombardier Transportation GmbH, OTIS GmbH & Co. OHG sowie der trendence Institut GmbH im Dialog mit den Interessenten über ihre Anforderungen an die Führungskräfte von Morgen berichten. Diese Interaktion zwischen Interessenten und Top-Arbeitgebern folgt konsequent unserem Leitbild und unterstreicht zudem unsere starke Partnerschaft mit der Wirtschaft, so Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani, Rektor, ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin, abschließend.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind unter www.escpeurope.de/openday abrufbar. Wie wichtig Netzwerke sind, sehen Sie unter www.escpeurope.de/netzwerke

Über die ESCP Europe
Die ESCP Europe (ehemals ESCP-EAP) ist die älteste Handelshochschule in Europa und wurde 1819 in Paris gegründet. Sie hat heute rund 4.000 Studierende aus über 90 Nationen an fünf europäischen Standorten: Berlin, London, Madrid, Paris und Turin. Die akademische Ausbildung der Studierenden erfolgt in transnationalen Studiengängen und vermittelt wirtschaftliche und praxisnahe Fachkenntnisse. Von verschiedenen Master-Studiengängen über Promotions- und MBA-Programme bis zur Corporate Education bietet die ESCP Europe ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für internationale Studenten und Führungskräfte. Die ESCP Europe in Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und arbeitet seit 1973 in Deutschland. Bundesweit ist sie die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) anerkannt worden ist und damit die so genannte Triple Crown erhalten hat.

Kontakt ESCP Europe Campus Berlin
Holger Büth
Leiter Kommunikation
ESCP Europe
Wirtschaftshochschule Berlin
Heubnerweg 6, 14059 Berlin
Tel.: 030 32 007-145, Fax: 030 32 007-198
E-Mail: holger.bueth@escpeurope.de
http://www.escpeurope.de Weitere Informationen: http://www.escpeurope.de/openday
uniprotokolle > Nachrichten > Netzwerke sind wichtig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/205887/">Netzwerke sind wichtig </a>