Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Symposium, Ausstellungen, Film: Zum 100. Geburtstag des Tierforschers Heinrich Dathe

28.10.2010 - (idw) Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Seit 1992 wird der Nachlass des Tierforschers und Zoologen Heinrich Dathe (1910-1991) in der Staatsbibliothek zu Berlin aufbewahrt und erschlossen. Eben dort richten am Freitag, 5. November 2010, die Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie sowie die Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin e.V. ein wissenschaftliches Symposium aus und ehren damit den Wissenschaftler und Menschen Heinrich Dathe zu seinem 100. Geburtstag. Weggefährten, Tiergärtner und Zoologen, Pädagogen und Historiker kommen zu Wort, sie beleuchten persönliche und berufliche Hintergründe und Besonderheiten seines Schaffens. Um 19 Uhr hält der Direktor des Zoologischen Gartens und Tierparks Berlin, Dr. Bernhard Blaszkiewitz, den Festvortrag Zwei Zoos in einer Stadt Chancen und Perspektiven.
Zugleich haben Teilnehmer des Symposiums, ebenso wie Besucher der Bibliothek, am 5. und 6. November Gelegenheit, die zweitägige Ausstellung Tiergärnter aus Leidenschaft mit 60 Autographen und Dokumenten aus dem Nachlass Dathe zu sehen: Zeichnungen, Fotografien, internationale Korrespondenz, Werke und anderes. Darunter sind das Gästebuch des Tierparks mit dem Eintrag des Fachkollegen Bernhard Grzimek sowie sehr persönliche Dokumente Dathes aus der Zeit seiner Kriegsgefangenschaft in Italien, wo er zoologische Vorträge für Internierte hielt und Aufsätze über seine Tierbeobachtungen vor Ort veröffentlichte. - Ergänzt wird diese zweitägige Präsentation mit Zeichnungen des weithin bekannten Tierillustrators Reiner Zieger. - Ebenfalls an beiden Tagen wird fortlaufend die 45-minütige Dokumentation des Rundfunks Berlin-Brandenburg zu Leben und Werk Heinrich Dathes gezeigt, welche im Rahmen der Fernsehreihe Ost-Legenden entstand.
Professor Heinrich Dathe baute seit 1954 auf 160 Hektar im Berliner Stadtteil Friedrichsfelde den bis heute größten Landschaftstiergarten Europas. Konzeptionell ging er neue Wege: Tiere werden in großzügigen Gehegen gehalten, dazwischen erstrecken sich weitläufige landschaftliche Anlagen, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Mit über eintausend Publikationen sowie seiner umfangreichen fachbezogenen Korrespondenz vermittelte Dathe dem weltweit interessierten Publikum sein Wissen.

Offen für alle Interessenten: Symposium zum 100. Geburtstag von Heinrich Dathe

Freitag, 5.11.2010 | 9 bis 21 Uhr
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin
Otto-Braun-Saal
Anmeldung und weitere Informationen: info@freunde-hauptstadtzoos.de

Ausstellung Tiergärtner aus Leidenschaft. Heinrich Dathe zum 100. Geburtstag

Freitag/Samstag, 5./6.11.2010 | 9-21 Uhr bzw. 9-19 Uhr
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin

RBB-Dokumentation Ost-Legenden Curt Heinrich Dathe

Freitag, 5.11.2010, 18 Uhr im Otto-Braun-Saal (vor dem Festvortrag Dr. Blaszkiewitz)

Freitag/Samstag, 5./6.11.2010 | 921 Uhr/9-19 Uhr fortlaufend
in unmittelbarer Nähe der Ausstellung Weitere Informationen: http://www.100-jahre-dathe.de/index.php?option=com_content&task=view&id=... Programm des Symposiums
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium, Ausstellungen, Film: Zum 100. Geburtstag des Tierforschers Heinrich Dathe
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/205915/">Symposium, Ausstellungen, Film: Zum 100. Geburtstag des Tierforschers Heinrich Dathe </a>