Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

ZiF-Tagung zu Austauschbeziehungen der Philologien zur Geschichtswissenschaft

28.10.2010 - (idw) Universität Bielefeld

Auftakt eines Forschungsprojekts zur Zukunft der Historisch-Philologischen Wissenschaften

Die seit langem vernachlässigten Austauschbeziehungen zwischen den Philologien und der Geschichtswissenschaft sind Gegenstand einer Tagung des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF), die vom 11. bis 13. November unter dem Titel Text, Literatur, Geschichte Perspektiven für das 21. Jahrhundert. I. Literatur / Geschichte im Internationalen Be-gegnungszentrum (IBZ) der Universität Bielefeld stattfindet. Unter Leitung des Literaturwissenschaftlers Professor Walter Erhart (Bielefeld) sowie der Historiker Professor Gangolf Hübinger (Frankfurt/Oder) und Professor Peter Jelavich (Baltimore) steht eine Klärung der grundlegenden theoretischen Voraussetzungen, der gemeinsamen und unterschiedlichen Konzepte sowie der gesellschaftlich-kulturellen Funktionen sämtlicher historischer Textwissenschaften im Fokus der Diskussionen. Im interdisziplinären Gespräch mit führenden Fachvertretern sollen vier gegenwärtig umstrittene Felder der historiographischen Grundlagenforschung in den Blick gerückt werden: die Rolle des Erzählens und der Textualität, die Konstruktion historischer Prozesse, die disziplinär differenzierten Wissens- und Erkenntnisformen sowie die Praktiken und Funktionen historischer und literarischer Geschichtsschreibung.
Diese Konferenz ist die Auftaktveranstaltung eines größeren Forschungsprojektes, das die veränderten theoretischen und interdisziplinären Grundlagen sowie die künftigen Ziele der Historisch-Philologischen Wissenschaften untersuchen möchte. Im Zentrum steht das Verhältnis der Literaturwissenschaften zu den Geschichts- und Sozialwissenschaften. Das Forschungsprogramm steht in Verbindung mit einer ab 2010 in Bielefeld programmatisch neu gegründeten internationalen und interdisziplinären Zeitschrift: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur.

Tagungszeiten:
11. November, 9 bis 18 Uhr
12. November, 9 bis 18 Uhr
13. November, 9 bis 12.30 Uhr

Weitere Informationen im Internet:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2010/11-11-Erhart.html

Veranstaltungsleitung:
Prof. Dr. Walter Erhart, Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
E-Mail: walter.erhart@uni-bielefeld.de

Tagungsbüro des ZiF:
Trixi Valentin, Universität Bielefeld
Zentrum für interdisziplinäre Forschung
E-Mail: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de
Tel.: 0521 106 2769

Aufgrund der umfassenden Baumaßnahmen am ZiF findet diese Tagung im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) an der Morgenbreede statt.
Wegen der eingeschränkten räumlichen Kapazitäten ist bei Interesse an der Tagung eine Rücksprache mit dem Veranstaltungsleiter dringend erforderlich!
uniprotokolle > Nachrichten > ZiF-Tagung zu Austauschbeziehungen der Philologien zur Geschichtswissenschaft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/205946/">ZiF-Tagung zu Austauschbeziehungen der Philologien zur Geschichtswissenschaft </a>