Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Mehr Lebensqualität für ältere Menschen

29.10.2010 - (idw) Universität Siegen

Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts FoSIBLE erforscht die Universität Siegen neue Medien, die zur sozialen Eingebundenheit, Selbstständigkeit und somit zur verbesserten Lebensqualität von älteren Menschen beitragen. FoSIBLE - Fostering Social Interaction for the Well-Being of the Elderly ist ein deutsch-französisch-österreichisches Kooperationsprojekt. Das Ziel des Projekts ist die Minderung von Einschränkungen der Lebensqualität durch Isolation, Vereinsamung und Depressionen mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien. Dabei soll den älteren Menschen durch die Förderung sozialer Interaktionen und die Teilhabe an der Gesellschaft eine hohe Lebensqualität und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter und in den eigenen vier Wänden ermöglicht werden. Als Hilfsmittel werden dabei TV-basierte Medienzentren, Spielekonsolen, Bewegungssensoren und intelligente Möbel eingesetzt. Sowohl das Miteinander im sozialen Umfeld der älteren Menschen als auch körperliche Aktivitäten sollen mit Hilfe der innovativen Technologien gefördert werden.

Die Universität Siegen trägt die Verantwortung für wichtige Aufgabenpakete von FoSIBLE: vom Entwurf und der Entwicklung der Prototypen bis hin zu zukünftigen Tests. Die Arbeit der Siegener Wissenschaftler ist am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien angesiedelt. Methodisch basieren die Arbeiten der Siegener Forscher auf dem Ansatz der Living Labs. Dabei handelt es sich um eine Versuchssituation, bei der der Nutzer im Mittelpunkt steht, und in der Entwurfsideen und Prototypen mit den Nutzern gemeinsam in einer lebensechten Umgebung ausprobiert werden. Wir erweitern die gegenwärtige Living Lab-Infrastruktur um Haushalte mit älteren Menschen. Gern würden wir zudem eine bestehende Marktlücke schließen, indem wir potenziellen Industriepartnern eine Infrastruktur bieten, die es möglich macht, die (technologischen) Bedürfnisse von Senioren besser zu verstehen., sagt Prof. Dr. Volker Wulf, Leiter des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien.

Das Projekt FoSIBLE wird im Rahmen des Förderprogramms Ambient Assisted Living Joint Programme (AAL-JP) finanziert. Dieses wird von 23 europäischen Ländern organisiert und mitgetragen. FoSIBLE ist die Antwort auf die zweite Ausschreibung des AAL, die die Verbesserung der Lebensverhältnisse von älteren Menschen zum Thema hatte. An dem Projekt sind Forschungseinrichtungen (Universität Siegen, Universität Duisburg-Essen, Université de Technologie Troyes, Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme, Austrian Institute of Technology, Center of Usability Research), Unternehmen (Kaasa Solution GmbH, Mauser Einrichtungssysteme GmbH & Co.) sowie eine Anwender-Organisation (Malakoff-Médéric Centre Les Arcades) aus Deutschland, Frankreich und Österreich beteiligt.

Kontakt:
Prof. Dr. Volker Wulf
Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Neue Medien
Universität Siegen
Tel.: +49 (0) 271 - 740 - 4036
Mail: volker.wulf@uni-siegen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Lebensqualität für ältere Menschen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206000/">Mehr Lebensqualität für ältere Menschen </a>