Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

In enger Verbundenheit

03.11.2010 - (idw) Universität Konstanz

Neuer Alumni-Club der Universität Konstanz im rumänischen Iasi Mit dem Konstanz-Iasi-Alumni-Club (KIAC) kann sich die Universität Konstanz auf eine weitere internationale Dependence von Ehemaligen stützen. Gegründet wurde er offiziell am 7. Oktober in Iasi. Prof. Dr. Ulrich Gaier, der Konstanzer Germanist und langjährige Beauftragte des Rektors für die rumänische Partneruniversität Al. I. Cuza Iasi, hielt den Festvortrag. Mit Prof. Dr. Alexander Rubel, der als Forschungsprofessor am Institut für Archäologie der Rumänischen Akademie Iasi tätig ist, hat auch der Club-Präsident eine Konstanzer Vergangenheit. Der neue Alumni-Club konnte auf Anhieb 40 Mitglieder aus allen Fachrichtungen gewinnen.

Die Gründung von Alumni-Clubs ist Bestandteil des im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geförderten Zukunftskonzepts der Universität Konstanz Modell Konstanz towards a culture of creativity". Durch die Vereine will die Universität Konstanz den Kontakt zu seinen ehemaligen Studierenden halten und intensivieren. Deshalb regt sie solche Gründungen überall im In- und Ausland an, wo eine größere Zahl von Alumni anzutreffen ist. Mit der Universität Iasi die älteste Universität Rumäniens ist seit 1994 Partneruniversität von Konstanz findet ein reger Studierenden- und Wissenschaftsaustausch statt, inzwischen betreut von Dr. Gerhild Framhein als Beauftragte des Rektors. Genau 507 Studentinnen und Studenten aus Iasi, der drittgrößten Stadt und kulturelle Hauptstadt Rumäniens, waren bzw. sind im Rahmen eines Austauschprogramms bisher an der Universität Konstanz eingeschrieben.

Die Clubs dienen der Aufrechterhaltung und Intensivierung persönlicher, fachlicher und wissenschaftlicher Kontakte der Mitglieder untereinander, beschreibt Gabriella Zimmermann, die Alumni-Beauftragte an der Universität Konstanz, die Erwartungen, die mit den Clubgründungen einher gehen. Sie können sich sowohl geografisch als auch fachspezifisch organisieren. Mit ihren Aktivitäten Vorträgen, Tagungen und dem allgemeinen Informationsaustausch , für die sie von der Universität Konstanz Unterstützung erhalten, machen sie gleichzeitig Werbung für ihre Hochschule. Unter anderem sollen sie als Anlaufstelle dienen für Studierende, die sich für einen Aufenthalt an der Universität Konstanz interessieren.

Der bislang größte Alumni-Club der Universität Konstanz befindet sich in Shanghai. Neben den Clubs gibt es insbesondere in den mittel- und osteuropäischen Ländern zahlreiche internationale Konstanzer Alumni, die sich in Regio-Treffs, einer Clubform ohne formelle Satzung, organisiert haben.

Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88 - 3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

Gabriella Zimmermann
Alumni/ae-Beauftragte
Universität Konstanz
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Telefon: 07531 / 88-4927
E-Mail: Gabriella.Zimmermann@uni-konstanz.de

http://www.uni-konstanz.de
uniprotokolle > Nachrichten > In enger Verbundenheit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206182/">In enger Verbundenheit </a>