Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Soziales Engagement wird an der Uni Bamberg großgeschrieben

04.11.2010 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

In insgesamt elf Aktionen engagieren sich vom 5. bis 12. November rund 50 Studierende der Otto-Friedrich-Universität Bamberg beim Pro-jekt Uni packt an! in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen in Bamberg. Eine Woche lang werden Studierende aus allen Semestern und Studienfächern unter dem Motto Anpacken statt Zuschauen in Bamberg aktiv; sei es beim Streichen für Menschen in Not, beim Sport oder Kochen mit der Offenen Behindertenarbeit, beim kostenlosen Computereinführungskurs für Menschen um die 60, bei kreativer Wandgestaltung in der Erlöserschule, beim Sammeln von Lebensmitteln für die Tafeln oder beim Einbau einer Wärmedämmung für das Zirkuszelt des Kinderzirkus Giovanni.

Oft bekommen Studierende gar nicht mit, wo sie sich in der Stadt, in der sie leben, engagieren können. Mit Uni packt an! wollen wir sie mit sozialen Einrichtungen in Kontakt bringen und Hemmschwellen vor ehrenamtlicher Tätigkeit in Bamberg abbauen, berichtet Projektleiterin Anna Schatz. Vermehrt wurde in Gesprächen mit dem Personal der beteiligten Organisationen geäußert, dass der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern in der Domstadt groß sei. Nicht zuletzt wurde die Verlagerung des Studiengangs Soziale Arbeit an die Fachhochschule Coburg damit in Verbindung gebracht, wodurch im letzten Jahr zum Beispiel für die Offene Behindertenarbeit oder Menschen in Not viele potentielle Ehrenamtliche weggefallen sind.

Die Initiative der Hochschulgruppe Feki.de e. V. wird von der Otto-Friedrich-Universität unterstützt, indem Studierende für die Aktionen freigestellt werden können. Oft genug wird beklagt, Studierenden hätten vor lauter Workload keine Zeit mehr, sich freiwillig zu engagieren, sei es hochschulpolitisch oder sozial, ehrenamtlich oder auf andere Weise, betont Professor Dr. Sebastian Kempgen und nennt das Projekt daher bemerkenswert.

Am Freitag, den 12. November, wird gemeinsam mit allen Teilnehmern, Interessierten und sonstigen Tanzfreudigen unter dem Motto Potpourri ab 21 Uhr im Live Club (Obere Sandstraße 7) der erfolgreiche Abschluss des Projekts gefeiert. Der Eintritt von 3 Euro geht zugunsten der Offenen Behindertenarbeit.
Weitere Informationen und einen Kurzüberblick über die Aktionen finden Sie auf www.feki.de (>Feki.de e.V., >10 Jahre Feki.de, >Uni packt an).

Kontakt:

Anna Schatz
Projektleitung Uni packt an!
E-Mail: anna.schatz@feki.de
Mobil: 0176 / 239 949 57

Oda Riehmer
Projektleitung Uni packt an!
E-Mail: oda.riehmer@feki.de
Mobil: 0176 / 633 758 19 Anhang
Programm
uniprotokolle > Nachrichten > Soziales Engagement wird an der Uni Bamberg großgeschrieben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206318/">Soziales Engagement wird an der Uni Bamberg großgeschrieben </a>