Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

HSFK für Chancengleichheit ausgezeichnet

04.11.2010 - (idw) Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) erhält erstmals das TOTAL E-QUALITY-Prädikat für gelebte Chancengleichheit in der Personalpolitik. Die Auszeichnung wurde am Donnerstag in Erfurt an sechzig Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden vergeben. Die HSFK schafft Frauen und Männern nicht nur die gleichen Rahmenbedingungen für beruflichen Erfolg und ist selbst damit erfolgreicher als andere. Sondern: Sie fördert die Karriere von Frauen in der Organisation und steigert damit ihre Attraktivität als Arbeitgeber, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. bei der Prädikatsübergabe an Dr. Claudia Baumgart-Ochse, Frauenbeauftragte der HSFK. Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit zu mehr Erfolg führt, so Roer weiter.

Die HSFK konnte erfolgreich nachweisen, dass sie eine an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik betreibt. Weiterbildungsangebote für Frauen, die gezielte Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die Möglichkeit flexibler Arbeitszeitgestaltung für Angestellte mit Familien wurden erfolgreich institutionalisiert, so die Begründung der Jury.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Gleichstellungsarbeit und die Bemühungen um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Wissenschaft nun auch nach außen sichtbar sind, erklärte Claudia Baumgart-Ochse.
Das Prädikat TOTAL E-QUALITY wird jährlich vergeben. Die Auszeichnung gilt für jeweils zwei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses.

TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Frauen in Führungspositionen. Neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht es um eine chancengerechte Personalbeschaffung und -entwicklung, um die Förderung partnerschaftlichen Verhaltens am Arbeitsplatz und um die Berücksichtigung von Chancengleichheit in den Unternehmensgrundsätzen. TOTAL E-QUALITY steht für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality).

Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, zu der zurzeit 86 Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung sowie drei assoziierte Mitglieder gehören.
uniprotokolle > Nachrichten > HSFK für Chancengleichheit ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206366/">HSFK für Chancengleichheit ausgezeichnet </a>