Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Ein neues Haus für Körper und Seele

05.11.2010 - (idw) Universitätsklinikum Ulm

Neubau der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie beginnt in Ulm Die stationäre und integrierte Versorgung von Patienten, bei denen sowohl körperliche als auch erhebliche seelische Belastungen vorliegen, wird immer wichtiger. Der Neubau der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in unmittelbarer Nähe zur Inneren Medizin und zur neuen Chirurgie auf dem Oberen Eselsberg trägt diesem Bedarf Rechnung. Heute erfolgte der erste Spatenstich für das dreigeschossige Gebäude der Stuttgarter Architekten Tiemann-Petri und Partner, das 2012 in Betrieb gehen soll.

Mit dem Bau der Psychosomatischen Klinik setzen wir das langfristig angelegte Konzept der Fächerkonzentration auf dem Oberen Eselsberg fort zum Vorteil der Patienten, erläuterte Prof. Dr. Reinhard Marre, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums. Die ambulante Versorgung ist an unserem Klinikum seit vielen Jahren hervorragend etabliert. Wir haben aber erkannt, dass ein zunehmender Bedarf gerade auch an maximal miteinander vernetzter stationärer und ambulanter Versorgung besteht, so Marre.

Das neue helle Gebäude, das sich südlich an die Innere Medizin anschließt, beherbergt neben Tagesklinik, Ambulanz, Konsildienst und Forschungsflächen auf insgesamt 1.900 Quadratmetern daher auch 20 stationäre Plätze - bisher wurden stationäre Patienten in sieben Betten in den Kliniken der Inneren Medizin betreut. Wir wollen die stationäre und die tagesklinische Behandlung stärker verzahnen und eine integrative Therapie umsetzen, die auch psychosoziale und biologische Sichtweisen einbindet, betonte Prof. Dr. Harald Gündel, der als Ärztlicher Direktor mit seinem Team in das neue Gebäude einziehen wird. Dazu sind räumliche Nähe, einfache Kommunikationswege und die Möglichkeit zur raschen fächerübergreifenden Behandlung notwendig, die durch den Neubau am Oberen Eselsberg geschaffen werden.

Die neue Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist dabei einer der ersten Bausteine des Masterplans für die weiter wachsende Wissenschaftsstadt am Oberen Eselsberg, die für Stadt und Region Magnet und Leuchtturm zugleich ist, betonte Gunter Czisch, Erster Bürgermeister der Stadt Ulm. Die Wissenschaftsstadt wächst durch dieses und weitere Projekte wie den Forschungsbau Lebenswissenschaften, den Neubau der Chirurgie und den Bau von Studentenwohnheimen immer mehr zum eigenständigen Stadtteil heran, so Czisch.

Das moderne helle Gebäude orientiert sich in der Höhe an der benachbarten Medizinischen Klinik, hebt sich in der Architektur aber deutlich von ihr ab, erläuterte Angela Wehling, die für das Ulmer Amt der Vermögen und Bau Baden-Württemberg die Planung leitet. Patienten der Inneren Medizin und der Psychosomatik steht der Wald am Mähringer Weg, der bis auf 14 Bäume vollständig erhalten bleibt, zur Erholung zur Verfügung, so Wehling. Bauherr der neuen Klinik ist das Land Baden-Württemberg, die Baukosten von insgesamt 8 Mio. Euro trägt das Universitätsklinikum. Die bisher für die psychosomatische Versorgung angemieteten Räumlichkeiten in der Hochschule für Gestaltung am Ulmer Kuhberg werden ab 2013 von der HfG-Stiftung neu genutzt.

Die Fotos zeigen:
1. Eine Darstellung des neuen Gebäudes (Quelle: Tiemann-Petri und Partner Freie Architekten)
2. Spatenstich für die neue Klinik: (v. l.) Rudi Failenschmid (Kirchhoff Systembau GmbH), Gunter Czisch (1. Bürgermeister Ulm), Prof. Dr. Reinhard Marre (Leitender Ärztlicher Direktor Universitätsklinikum Ulm), Angela Wehling (Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Ulm), Prof. Dr. Harald Gündel (Ärztlicher Direktor Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie), Astrid Tiemann-Petri (Tiemann-Petri und Partner Freie Architekten), Bernhard Lutz (Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Ulm), Rainer Schoppik (Kaufmännischer Direktor Universitätsklinikum Ulm)


Mit freundlichen Grüßen,
Petra Schultze

Universitätsklinikum Ulm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
D - 89081 Ulm


Tel.: +49 - (0)731 500 43025
Fax: +49 - (0)731 500 43026
Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de
Internet: www.uniklinik-ulm.de Weitere Informationen: http://www.uniklinik-ulm.de/psychosomatik - Ulmer Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
uniprotokolle > Nachrichten > Ein neues Haus für Körper und Seele
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206406/">Ein neues Haus für Körper und Seele </a>