Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Pfiffig mobil FH-Absolventen erhalten ISH-Existenzgründer-Stipendium

05.11.2010 - (idw) Fachhochschule Kiel

Auf einem guten Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit sind Jörn Jacobi
und Tim Ascheberg, Absolventen der Fachbereiche Maschinenwesen und Wirtschaft der Fachhochschule Kiel. Ihre Geschäftsidee: die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Elektro-Klapprollern mit EU-Straßenzulassung. Ab 2012 sollen die flexiblen und elektrisch angetriebenen Fahrzeuge im Kurzstreckenverkehr eingesetzt werden und bestenfalls zum perfekten, täglichen Begleiter von Pendlern, Reisenden und Fun-Sportlern werden. Gefördert wird das Projekt von der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein (ISH) mit einem sechsmonatigen Existenzgründer-Stipendium.

Jacobi und Ascheberg sind überzeugt, eine Marktlücke gefunden zu haben. Denn keines der bisher entwickelten, batteriebetriebenen Fortbewegungsmittel sei auf
die Mitnahme in Bus und Bahn ausgelegt, die Klappmechanismen seien, wenn überhaupt vorhanden, schlecht bis sehr schlecht. Die potentiellen Kunden unseres angestrebten Produktes bekommen eine ganz neue Art der Mobilität angeboten, die in allen Bereichen unterstützend und nicht behindernd ist, so Jacobi.

Den Anfang haben die beiden Jungunternehmer schon gemacht die Entwicklung der Roller ist bereits gestartet. Dabei werden Jacobi und Ascheberg auch durch die Fachhochschule Kiel unterstützt. Der Fachbereich Wirtschaft stellt uns dankenswerterweise Büroflächen zur Verfügung, Prof. Thomas Grabner unterstützt uns bei wirtschaftlichen Belangen und unsere Prototypen werden mit Hilfe unseres technischen Mentors Thomas Abraham im Institut für CIM-Technologietransfer gefertigt, erklärt Ascheberg.

In ihrer gemeinsamen Master-Thesis befassten sich Jacobi und Ascheberg mit dem Thema Märkte im Umfeld der Elektromobilität Erfolgspotenziale für Unternehmensgründungen. Als Mitbegründer der Formula Student Vereinigung Raceyard Kiel und ehemalige Team- bzw. technische Leiter konnten die beiden umfangreiche Erfahrungen im Bereich Produktinnovation sammeln.

Kontakt
Jacobi Ascheberg GbR
Dipl. Ing (FH) Jörn Jacobi
Dipl. Ing (FH) Tim Ascheberg
E-Mail: jac-asch@t-online.de
uniprotokolle > Nachrichten > Pfiffig mobil FH-Absolventen erhalten ISH-Existenzgründer-Stipendium
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/206420/">Pfiffig mobil FH-Absolventen erhalten ISH-Existenzgründer-Stipendium </a>