Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Wissenschaftsjahr Energie: Vorschaupressemitteilung November/Dezember 2010

17.11.2010 - (idw) Wissenschaftsjahr 2010 - Zukunft der Energie

Berlin, 15. November. Energiegeladen in die kalte Jahreszeit: Auch im November und De-zember präsentiert das Wissenschaftsjahr 2010 Die Zukunft der Energie wieder zahlrei-che Veranstaltungshighlights für alle Energieinteressierten.

Um die europäische Energieversorgung dreht sich ein Seminar für Jugendliche, das vom 25. bis 30. November in drei Städten der deutsch-französischen Grenzregion Freiburg im Breisgau, Karlsruhe und Straßburg stattfindet. Das Seminar soll die aktuellen Debatten um das Thema Energie in Frankreich und Deutschland analysieren und verschiedene Dimensio-nen der gesellschaftlichen Diskussion aufzeigen.

Wie die Anfänge der Energieforschung vor 150 Jahren aussahen, können Schülerinnen und Schüler am Tag der jungen Forscherinnen und Forscher am 19. November im Museum für Energiegeschichte in Hannover erfahren. Dort lädt eine Entdeckungstour dazu ein, die Geschichte der Elektrizität zu ergründen.

Die jüngsten Energiefans können bei der Kinder-Uni in Mainz auf spielerische Weise den Stellenwert von Energiegewinnung und -verbrauch in unserer Gesellschaft entdecken. Die erste Vorlesung für Nachwuchsforscher findet am 13. November statt. Und wer die Zukunft der Energie nicht nur verstehen, sondern auch aktiv mitgestalten will, kann seine Ideen bei dem EU-Wettbewerb U4Energy einreichen. Hier sind Schulklassen dazu aufgefordert ihre kreativsten Ideen zum Energiesparen einzureichen.

Um gute Ideen für Deutschlands Energiezukunft geht es auch bei der Online-Plattform http://www.energiedebatte.com, einer Initiative des Bundesverbands der Energie- und Wasser-wirtschaft (BDEW). Im Rahmen der Dialog-Offensive "Energie ist nicht schwarz-weiß!" kön-nen kontroverse Thesen zum Energiemix der Zukunft ausgetauscht werden.

Am 16. Dezember wird der Abschluss des Wissenschaftsjahres Energie im Rahmen einer Festveranstaltung mit Bundesforschungsministerin Annette Schavan im Berlin gefeiert.

Aktuelles, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Materialien, Medien und Hintergrundmaterial zum Wissenschaftsjahr Energie sind auf der Website http://www.zukunft-der-energie.de zu fin-den. Auch Interviews mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, mit Partnern aus Politik und Wirtschaft, Expertinnen und Experten.

01.10.2010 - 12.01.2011 Sonderaustellung: Die Zukunft der Energie Bremen nimmt Kurs
Wie können wir es schaffen, Strom und Wärme gleichzeitig sicher, wirtschaftlich und um-weltschonend zu erzeugen? Diese Frage beschäftigt derzeit Politik, Wirtschaft und For-schung zugleich. Mit der Ausstellung Die Zukunft der Energie Bremen nimmt Kurs möchte die Hansestadt Beispiele des vielfältigen Forschungsspektrums im Land Bremen zum Thema Energie aufzeigen. Zu sehen gibt es spannende Exponate aus der Forschung über die Grundlagen der Energie, aber auch anschauliche Erklärungen zu Methanhydraten aus dem Meer oder Bio-Brennstoffzellen. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit
mit der Universität Bremen, dem Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, dem MA-RUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, dem Alfred-Wegener-
Institut für Polar- und Meeresforschung, dem IFAM - Fraunhofer Institut für angewandte Materialforschung und der Hochschule Bremerhaven.
Weitere Informationen unter www.zukunft-der-energie.de
Kontakt:
Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, 28195 Bremen, Tel.: 0421/218-69500, E-Mail: info@hausderwissenschaft.de, weitere Informationen unter: http://www.hausderwissenschaft.de

25. - 30.11.2010: Deutsch-Französisches Seminar, Freiburg, Karlsruhe, Straßburg
Was sind die Ziele der europäischen Energieversorgung? Wie kooperieren Deutschland und Frankreich in diesem Bereich? Im Rahmen des Wissenschaftsjahres Energie plant das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) mit seinen Partnern ein deutsch-französisches Seminar zu den Fragen der Energie von morgen, das sich an 40 Jugendliche im Alter von 20 bis 27 Jahren, wohnhaft in Deutschland und Frankreich, richtet. Das Seminar Energie-versorgung der Zukunft in Frankreich und Deutschland wird in drei Städten der deutsch-französischen Grenzregion, Freiburg im Breisgau (26., 28. November), Karlsruhe (27. No-vember) und Straßburg (29. November) stattfinden.
Weitere Informationen unter http://www.zukunft-der-energie.de
Ansprechpartnerin:
Stephanie Schaal, Deutsch-Französisches Jugendwerk, Tel.: 0033 01 40 78 18 24, Email: schaal@ofaj.org, weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.dfjw.org

13.11. - 04.12.2010: Mainzer Universität lädt Nachwuchs zur Kinder-Uni ein, Mainz
Die Kinder-Uni Mainz möchte das Thema Energie auf spielerische Weise vermitteln. Am
13. November startet die Kinder-Uni unter dem Motto Torschuss, Salto und Marathon. Im Mittelpunkt steht die Muskelenergie des menschlichen Körpers. Dabei beantwortet
Prof. Perikles Simon vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Fragen rund um das Thema Energie und Sport. Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung. Weitere Termine der Kinder-Uni sind auf der Website zu finden.
Weitere Informationen unter http://www.zukunft-der-energie.de
Kontakt:
Kinder-Uni Mainz, Tel.: 06131/3924722, E-Mail: kinderuni@uni-mainz.de, Ort: Hörsaal RW1 des Hauses Recht und Wirtschaft, Jakob-Welder-Weg 9, Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Zeit: 11-12 Uhr, weitere Informationen unter http://www.kinderuni.uni-mainz.de

19.11.2010: Tag der jungen Forscherinnen und Forscher, Hannover
Wie sah Energieforschung vor 150 Jahren aus so lautet das Motto des Tages der jungen Forscherinnen und Forscher in Hannover. Am 19. November haben Schülerinnen und Schü-ler im Museum für Energiegeschichte in Hannover die Gelegenheit, auf die spannenden und kuriosen Anfänge der Elektrizitätsforschung zurück zu blicken. Bei Führungen, Filmen und Experimentierstationen können sie sich der Geschichte der Elektrizität widmen und zum Beispiel herausfinden, wie man vor 200 Jahren Lebensmittel gekühlt hat oder was Bam-buspflanzen mit Glühlampen zu tun haben.
Weitere Informationen unter http://www.zukunft-der-energie.de
Kontakt:
Museum für Energiegeschichte(n), Tel.: 0511/12311634941, E-Mail: museum@energiegeschichte.de, Ort: Hum-boldtstraße 32, 30196 Hannover, Zeit: 16-17.30 Uhr, weitere Informationen unter http://www.energiegeschichte.de

19. - 20.11.2010: Wikipedia Academy, Frankfurt
Gibt es neutrale Informationsquellen zum Thema Energie? Und warum ist gerade die öf-fentliche Verfügbarkeit von Informationen für die Zukunft der Energie so wichtig? Mit die-sen Fragen setzt sich Wikimedia Deutschland bei der Wikipedia Academy am 19. und 20. November in Frankfurt auseinander. Die Academy bietet ein Forum, bei dem Experten aus Forschung und Wirtschaft über den Stellenwert von Online-Informationen zum Thema
Energie debattieren können. Die Verfügbarkeit von neutralen Informationen für die Bevöl-kerung ist dabei das zentrale Thema.
Weitere Informationen unter http://www.zukunft-der-energie.de
Ansprechpartnerin:
Nicole Ebber, Wikimedia Deutschland, Tel.: 030/219158260, E-Mail: nicole.ebber@wikimedia.de, Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Bockenheim, Hauptgebäude/Historische Aula, Mertonstr. 17 23, 60325 Frankfurt am Main, Zeit: Beginn ab 9.30 Uhr.

24.11.2010: Neues aus dem All Kosmische Energien, Bonn

Die Vortragsreihe Neues aus dem All Kosmische Energien beschäftigt sich mit dem faszinierenden und geheimnisvollen Thema der Energie im Weltall. Um schwarze Löcher und Teilchenbeschleuniger im Weltall dreht sich zum Beispiel der Vortrag von Prof. Heino Falcke von der Universität Nijmegen. Das Deutsche Museum Bonn veranstaltet die Reihe in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie und dem Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn.
Weitere Informationen unter http://www.zukunft-der-energie.de
Kontakt:
Deutsches Museum in
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftsjahr Energie: Vorschaupressemitteilung November/Dezember 2010
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207181/">Wissenschaftsjahr Energie: Vorschaupressemitteilung November/Dezember 2010 </a>