Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Abschluss des Cottbuser Musikherbstes mit dem Collegium musicum und mehreren Uraufführungen

19.11.2010 - (idw) Hochschule Lausitz (FH)

Mit einem Konzert des Akademischen Orchesters der Hochschule Lausitz (FH), Collegium musicum, geht am Montag, 22. November 2010, der 37. Cottbuser Musikherbst zu Ende. Zu diesem außergewöhnlichen Konzert sind Musikfreunde zu 19:30 Uhr in den Konzertsaal des Konservatoriums Cottbus in der Puschkinpromenade 14 eingeladen. Dirigent ist Frank Petzold, der am Fachbereich Musikpädagogik der Hochschule Lausitz lehrt. Mit "Part II für Orchester und Rhythmusgruppe" kommt eines seiner Werke zur Uraufführung.

Erstmalig wird mit der Sinfonietta Der Diktator des Nichts von Giordano Bruno do Nascimento aus Brasilien in diesem Rahmen das Orchesterwerk eines Studenten des Fachbereiches Musikpädagogik der Hochschule Lausitz uraufgeführt. Als Solistin am Klavier ist die Studentin Sae Ssak Shin aus Korea zu erleben, die im Fachbereich Musikpädagogik das Hauptfach Klavier belegt.

Uraufgeführt wird auch die Orchesterfassung eines Konzertes für Alt-Saxophon und Orchester des Cottbuser Komponisten Hans Hütten. Außerdem stehen Werke der Komponisten Hans Wilhelm Hösl und Samuel Barber auf dem Programm.

Eintrittskarten zum Preis von 6,00 Euro (ermäßigt: 3,00 ) sind an der Abendkasse erhältlich. Kartenreservierungen mit Platzwahl nimmt das Dekanat des Fachbereiches Musikpädagogik unter Tel. 0355-5818-901 entgegen.
uniprotokolle > Nachrichten > Abschluss des Cottbuser Musikherbstes mit dem Collegium musicum und mehreren Uraufführungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207368/">Abschluss des Cottbuser Musikherbstes mit dem Collegium musicum und mehreren Uraufführungen </a>