Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Einladung Podiumsdiskussion

22.11.2010 - (idw) Evangelische Hochschule Freiburg

Generalisierung und Spezialisierung Sozialer Arbeit im internationalen Maßstab -
Soziale Arbeit am Scheideweg?

am 27. November, 13:00 14:30 Uhr, EH Freiburg, 1. OG
im Rahmen der Jahrestagung (26.-27.11.2010) der Deutschen Gesellschaft für Soziale
Arbeit in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Freiburg. Wie lässt sich die zukünftige Marschroute der Sozialen Arbeit in Deutschland planen? Ist mehr Generalisierung oder mehr Spezialisierung gefordert? Für Prof. Dr. Björn Kraus, Dekan Fachbereich Soziale Arbeit an der EH Freiburg und vor Ort verantwortlich für die Tagung, sind Antworten auf diese Fragen dringend notwendig. Die Jahrestagung mit rd. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist dafür die ideale Plattform.
Vom 26.-27. November kommen in der Evangelischen Hochschule hochrangige Vertreter der Sozialen Arbeit von Universitäten und Hochschulen aus ganz Deutschland, deutschsprachiger Nachbarländer und Großbritanniens sowie die Vorstände der deutschen Dachverbände der Sozialen Arbeit zusammen.
Der Titel der Tagung fasst das große Themenspektrum, das von ca. 60 Referentinnen und Referenten aus fünf Ländern vorgestellt wird, prägnant zusammen: Generalisierung und Spezialisierung Sozialer Arbeit im internationalen Maßstab". Dabei geht es um die Einführung gestufter Studiengänge (Bachelor und Master), die Neuordnung des Weiterbildungsmarktes und den steigenden Bedarf an Fachkräften im Bereich der sozialen Berufe. Diese Entwicklungen haben innerhalb von wenigen Jahren zu massiven Veränderungen im Ausbildungs- und Arbeitsmarkt geführt. Das macht eine Kursanpassung in der Sozialen Arbeit, die Abstimmung deutschlandweit und international erforderlich.
Für Prof. Kraus ist eine der zentralen Fragestellungen: Vermitteln wir das Wissen, das eine professionelle Praxis braucht? Das müssen wir laufend bgleichen. Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen zunehmender Spezialisierung der Hochschulausbildung und dem Bedarf an speziellen Fachkräften? Die Jahrestagung ist die ideale Plattform, sich hierüber auf Fachebene zu positionieren.

Die hier angerissenen Fragen diskutiert die folgende Expertenrunde:
- Prof. Dr. Ulrich Bartosch
Vorsitzender FBTSA (Der Fachbereichstag Soziale Arbeit (FBTS) ist die nationale
Repräsentanz der Fachbereiche bzw. Fakultäten Soziale Arbeit der staatlichen und
kirchlichen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland); Katholische Universität Eichstätt, Professur für Pädagogik
- Prof. Dr. Fabian Kessel
Vorstandsmitglied der DGfE-Kommission Sozialpädagogik (Deutsche Gesellschaft für
Erziehungswissenschaft); Universität Duisburg, Professur für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit
- Michael Leinenbach
Vorsitzender DBSH (Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit); Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge im Kinder- und Jugendbereich der Kreisstadt Saarlouis
- Prof. Dr. Peter Buttner
Präsidiumsmitglied Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
(Zusammenschluss der öffentlichen und freien Träger sozialer Arbeit); Hochschule
München, Prof. für Soziale Arbeit mit chronisch kranken und behinderten Menschen
- Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner
Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der DGSA (Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit); Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Professur für Klinische Psychologie und Sozialarbeit

Moderation: Prof. Dr. Sabine Stövesand
Vorstandsmitglied der DGSA Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit; Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg

Im Rahmen der Podiumsdiskussion stehen Ihnen die Experten der Jahrestagung und Prof. Dr. Björn Kraus, Dekan Fachbereich Soziale Arbeit der EH Freiburg für Interviews zur Verfügung.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und bitten um kurze Rückmeldung an: presse@eh-freiburg.de oder telefonisch unter 0176 64108974 (Barbara Hirth) bis zum 26. November 2010.

Bei Interesse kann honorarfreies Bildmaterial von der Jahrestagung (Eröffnung,
Workshops, Podiumsdiskussion) angefordert werden. Weitere Informationen: http://www.eh-freiburg.de Anhang
Presseinfo: Einladung zur Podiumsdiskussion am 27.11.2010
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung Podiumsdiskussion
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/207417/">Einladung Podiumsdiskussion </a>