Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Einladung zur Pressekonferenz am 15. Dezember 2010

08.12.2010 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

Neue Therapiekonzepte in modern ausgestattenen Räumen / Sanierung des Hauptgebäudes der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg abgeschlossen Die Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg ist in einem denkmalgeschützten Gebäude in Heidelberg-Bergheim untergebracht. In den vergangenen drei Jahren wurden das Hauptgebäude und der Ostflügel der Klinik für rund vier Millionen Euro umfassend saniert und erweitert.

Auch durch die räumliche Verbesserung sind zu den bewährten Therapiekonzepten spezielle Behandlungsangebote für Patienten mit der so genannten Borderline-Störung hinzugekommen oder auch zur tagesklinischen Behandlung älterer Menschen.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, bei der wir Ihnen die sanierte Klinik sowie neue Konzepte für die Versorgung von Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung vorstellen.

Die Pressekonferenz findet statt am 15. Dezember 2010 um 11 Uhr in der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg, Karl Jaspers Bibliothek, Voßstraße 4, 69115 Heidelberg.

Vorab-Termine für Fotoaufnahmen und Dreharbeiten sind möglich. Bitte wenden Sie sich für Terminvereinbarungen an 06221 / 56 45 37.

Ihre Ansprechpartner bei der Pressekonferenz sind:
* Professor Dr, Sabine Herpertz, Ärztliche Direktorin der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg
* Ronald Eichstädter, Pflegedienstleitung der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg
* Rolf Stroux, Leiter des Universitätsbauamtes Heidelberg

Bitte teilen Sie uns per E-Mail (contact@med.uni-heidelberg.de) oder per Faxantwortbogen (06221 / 56 45 44) mit, ob Sie teilnehmen werden.

Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Heidelberg
Krankenversorgung, Forschung und Lehre von internationalem Rang
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der größten und renommiertesten medizinischen Zentren in Deutschland; die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg zählt zu den international bedeutsamen biomedizinischen Forschungseinrichtungen in Europa. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Therapien und ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Klinikum und Fakultät beschäftigen rund 10.000 Mitarbeiter und sind aktiv in Ausbildung und Qualifizierung. In mehr als 50 Departments, Kliniken und Fachabteilungen mit ca. 2.000 Betten werden jährlich rund 550.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Derzeit studieren ca. 3.600 angehende Ärzte in Heidelberg; das Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed) steht an der Spitze der medizinischen Ausbildungsgänge in Deutschland.

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de

Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse

JB Anhang
Faxantwortbogen
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Pressekonferenz am 15. Dezember 2010
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/208539/">Einladung zur Pressekonferenz am 15. Dezember 2010 </a>