Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 16. Juli 2020 

Regale nach Maß mit grünem Augenmaß: Absolvent des NIT an der TU Hamburg gründet eigene Firma

27.01.2011 - (idw) Technische Universität Hamburg-Harburg

Christoph Jung, Absolvent des Northern Institute of Technology Management (NIT) an der TU Hamburg, hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt: Mit seiner Firma, der DeinRegal GmbH, ist der Jungunternehmer aus Hamburg deutschlandweit der günstigste Anbieter für Massivholz-Regale nach Maß und das mit grünem Augenmaß. Mit jedem Regal geben wir der Natur ihren Einsatz hundertfach zurück!, sagt Christoph Jung und erklärt die Praxis dieser Philosophie: Für jedes Regal, das die DeinRegal GmbH baut und verkauft, werden im indischen Kaikamba bis zu 100 Bäume gepflanzt. Die Baum-Spende ist im Preis inbegriffen. Der Kunde bekommt bei der Lieferung seines neuen Regals eine offizielle Urkunde der Andheri-Hilfe Bonn e.V. über die Anzahl der gepflanzten Bäume in Wiederaufforstungsprojekte in Indien. Warum gerade Indien? Jungs Freundin, Aditit Ramdorai, ebenfalls NIT-Absolventin, stammt aus Indien und hatte die Idee, weil gerade in ihrem Heimatland die Abholzung von Wäldern und der Baumschwund ein zunehmendes Problem sind.

Mit seinem Unternehmen hat sich der gebürtige Hamburger einen Traum erfüllt. Mit allem, was ich im Studium gelernt habe, mich der Herausforderung der Selbstständigkeit zu stellen, das ist es, was ich wollte, sagt Jung, der nach seinem Doppelstudium zum Mechatronik-Ingenieur sowie Technologie-Manager am internationalen NIT zunächst zwei Jahre als Angestellter in der Unternehmensberatung Mc Kinsey Berufserfahrungen sammelte, bevor er sich selbstständig gemacht hat. Dabei ist Jung im Unternehmen nicht allein, sondern hat mit Daniel Kollmann einen ehemaligen Personalberater ins Boot geholt. Beide beschäftigen sich schon länger mit dem Thema Nachhaltigkeit und haben sich bereits früher für Entwicklungshilfeprojekte engagiert.

Jedes Regal ist eine Einzelanfertigung. Die Regale aus Eiche, Birke oder Kiefer haben Tischlerqualität und werden in fünf Farben aus verleimtem Massivholz angeboten. Je nach Holzart und Wandstärke liegt der Preis bei etwa 150 Euro pro Quadratmeter. Kunden, die sich bei der Farbwahl unsicher sind, können über die Webseite gratis Holzproben bestellen.

Mit Hilfe eines besonders ausgeklügelten Konfigurationstools lassen sich die Regal-Maße individuell an die persönlichen Bedürfnisse des Kunden anpassen. Wände und Böden können beliebig verschoben werden. Selbst Türumbauten und Regale entlang von Dachschrägen sind einfach realisierbar. Für Kunden, die sich den Aufbau des Regals oder das Ausmessen der Wand nicht zutrauen, bietet das junge Unternehmen deutschlandweit einen entsprechenden Service an.

In der heutigen Welt wünschen sich immer mehr Kunden individuelle, hochwertige und nachhaltige Produkte, die aber dennoch erschwinglich sind. Mit unseren Massivholz-Regalen sprechen wir Kunden an, die keine Produkte von der Stange kaufen wollen, die aber auch nicht bereit oder in der Lage sind, hohe Tischlerpreise in Kauf zu nehmen, sagt Christoph Jung.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Ahrensburg und kooperiert mit Servicepartnern in ganz Deutschland. Die Geschäftsführer Daniel Kollmann und Christoph Jung beschäftigen sich schon länger mit dem Thema Nachhaltigkeit und haben sich bereits früher für Entwicklungshilfeprojekte engagiert.

Kontakt:
Northern Institute of Technology
Bärbel Witt
Tel.: 040/ 42878-3569
E-Mail: Baerbel.witt@nithh.de

DeinRegal GmbH
Christoph Jung
Tel: 04102 226 490
E-Mail: service@deinregal.de Weitere Informationen: http://www.deinregal.de
uniprotokolle > Nachrichten > Regale nach Maß mit grünem Augenmaß: Absolvent des NIT an der TU Hamburg gründet eigene Firma
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/210565/">Regale nach Maß mit grünem Augenmaß: Absolvent des NIT an der TU Hamburg gründet eigene Firma </a>