Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Akkreditierung von berufsbegleitenden Fernstudiengängen ist Interessierten wichtig

08.02.2011 - (idw) Wilhelm Büchner Hochschule

Wilhelm Büchner Hochschule: Hervorragende Beurteilung des Bachelorstudiengangs Energiewirtschaft und -management durch Akkreditierungsagentur ZEvA Ein berufsbegleitendes Fernstudium ist für viele Berufstätige ein entscheidender Schritt, um ihre Karriere voranzutreiben. Umso wichtiger ist es, dass der ausgewählte Studiengang zu dem Kompetenzprofil führt, das den individuellen Berufsplänen sowie den Anforderungen des Arbeitsmarktes entspricht. In unserer Studienberatung beobachten wir einen klaren Trend: Die Interessierten beziehen die Bewertung der Studiengänge durch die jeweilige Akkreditierungsagentur immer häufiger in ihren Entscheidungsprozess mit ein, so Thomas Kirchenkamp, Kanzler der Wilhelm Büchner Hochschule.

Der zu Beginn des Jahres eingeführte Bachelorstudiengang Energiewirtschaft und -management beispielsweise wurde durch die ZEvA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover) akkreditiert. Die Gutachter sind vom Studienkonzept überzeugt und heben unter anderem die innovativen Lehrinhalte, die fachlichen und fachübergreifenden Qualifikationsziele, die praxisorientierte Ausrichtung sowie das wissenschaftliche Abschlussniveau des Studiengangs hervor. Wichtig für Interessenten ist zudem die Einschätzung, dass sie durch die vermittelten Schlüsselqualifikationen befähigt werden, einen dem Abschlussniveau entsprechenden Beruf zu ergreifen. Die vollständige Bewertung des Studienganges durch die ZEvA ist zu finden unter http://www.zeva.org/de.

Entwicklung praxisorientierter Studiengänge
Die Wilhelm Büchner Hochschule arbeitet intensiv mit einem Netzwerk von Partnern aus der Industrie und aus Hochschulen zusammen. In diesem Verbund ergänzen sich Wissenschaft und berufliche Praxis ideal und stellen so die Berufsfeldorientierung unserer Angebote sicher. Diese Impulse sind die Basis für die Entwicklung unserer neuen Studiengänge, erklärt Prof. Dr. Paul Nikodemus, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement an der Wilhelm Büchner Hochschule. Die erfolgreiche Akkreditierung neuer Studiengänge bestätigt uns in dieser Vorgehensweise. Jedem neu entwickelten Fernstudiengang steht vor der Aufnahme in das Studienprogramm eine eingehende und unabhängige Überprüfung durch die Akkreditierungsagenturen ACQUIN (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut) bzw. ZEvA bevor. Die Agenturen sind berechtigt, das Qualitätssiegel des deutschen Akkreditierungsrates zu vergeben. Weitere Informationen: http://www.wb-fernstudium.de http://www.zeva.org
uniprotokolle > Nachrichten > Akkreditierung von berufsbegleitenden Fernstudiengängen ist Interessierten wichtig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/211227/">Akkreditierung von berufsbegleitenden Fernstudiengängen ist Interessierten wichtig </a>