Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

DFKI auf der CeBIT 2011: Alle Exponate, alle Themen im Kompaktüberblick

22.02.2011 - (idw) Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Aktuelle Lösungen präsentiert das DFKI im CeBIT Lab, der Plattform für Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Halle 9 auf Stand A30: Reale Systeme, Prototypen, Innovationen mit Augen, Ohren und Verstand zum Anfassen und Verstehen. Der DFKI-Stand befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi, Halle 9, B47) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF, Halle 9, B40) sowie in direkter Nachbarschaft des CeBIT lab talk Forums (Halle 9, A40). Im Auto ID/RFID Solutions Park präsentiert das DFKI das Thema "Künstliche Intelligenz im Handel" (Halle 7, D12). Der DFKI CeBIT-Messeplaner - Exponate und Themen im Kompaktüberblick - Headlines und weiterführende Links (CeBIT 2011, 01.03.-05.03.2011).

DFKI-Stand Halle 9, A30

3D-Internet Virtual Cities:
Moderne Planungs- und Designwerkzeuge für Architekten, Landschafts- und Regionalplaner stützen sich immer stärker auf die dreidimensionale Darstellung von Objekten. Werden solche Entwürfe durch Modelle der Umgebung ergänzt, können Ideen, Konzepte, Strukturen und Veränderungen plastisch dargestellt werden. Allerdings bedürfen solche Visualisierungen heute noch der Unterstützung durch Experten und sind nur mit speziellen Systemen möglich. Die am DFKI-Forschungsbereich Agenten und Simulierte Realität in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes, dem Exzellenzcluster Multimodal Computing and Interaction und dem Intel Visual Computing Institute entwickelte XML3D-Technologie macht es jedem möglich, sich solche Modelle im Internet anzuschauen und die Vorteile einer dreidimensionalen Darstellung zu nutzen.
http://www.dfki.de/asr
http://www.viscenter.de
http://www.xml3d.org
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb_asr/
CeBIT 2011, Halle 9, A30

BAALL Remote Dual Reality im Bremer Ambient Assisted Living Lab:
Dual Reality-Umgebungsmodelle sind virtuelle Abbilder der tatsächlichen Welt und zugleich mit ihr vernetzt. Sie spiegeln reale Umgebungen nicht nur in ihrem Erscheinungsbild, sondern auch in ihrer Funktionalität wider und interagieren mit ihnen. Die Duale Realität erlaubt es ihrem Benutzer, den aktuellen Zustand der Wohnung oder des Büros mit Hilfe eines 3D Modells aus der Ferne zu beobachten. Gleichzeitig bietet das Modell die Möglichkeit, angeschlossene Geräte direkt durch einfaches Anklicken zu steuern.
http://www.baall.net
http://ccaal.dfki.de/
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-sichere-kognitive-systeme
CeBIT 2011, Halle 9, A30

PROWIT - Vernetzung von Geschäftsprozessen und Kommunikation:
Ziel des Forschungsprojekts PROWIT (Prozess-orientierter Web 2.0-basierter integrierter Telekommunikationsservice) ist es, Kommunikation automatisiert und abhängig vom gerade ausgeführten Geschäftsprozess kontextbewusst anzubieten. Dazu wird eine Process Collaboration Platform (PCP) entwickelt, welche die aktuelle Situation eines Angestellten erfasst und an ein integriertes Telekommunikationssystem weiterleitet. Mit Hilfe der PCP sollen sogenannte autonome Prozesswelten generiert werden, in denen nur noch diejenigen Anwender miteinander kommunizieren, die an einem gemeinsamen Problem arbeiten. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, gefördert.
http://prowit-projekt.de
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-iwi
CeBIT 2011, Halle 9, A30

Social Media Miner Web 2.0-Trenderkennung für Unternehmen:
Der Social Media Miner (SMM) aggregiert Blog-Artikel zu ausgewählten Domänen von unterschiedlichen Suchmaschinen. Durch eine Kombination von Algorithmen aus der sozialen Netzwerkanalyse (SNA) und dem Text-Mining können Themengruppen innerhalb der Domäne erkannt werden und je Thema die einflussreichsten Blog-Artikel als Leseempfehlungen vorgeschlagen werden. Die Investitionsbank Berlin (IBB) fördert das Projekt im Rahmen des PROFIT-Programms, Industriepartner ist trommsdorff + drüner innovation + marketing consultants GmbH.
http://socialmediaminer.wordpress.com
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
CeBIT 2011, Halle 9, A30

RADAR Resource Annotation and Delivery for Mobile Augmented Reality Services:
Im Projekt RADAR wird eine offene Infrastruktur zur Verwaltung und Aggregation beliebiger ortsbezogener, multimedialer Daten aus verschiedenen Quellen wie dem Social und Semantic Web oder digitalen Bibliotheken entwickelt. Neben einem eigenen Mobilclient zur personalisierten Inhaltsbereitstellung stellt RADAR auch Adapter für existierende Services wie Layar, Wikitude und ALOQA zur Verfügung. Mit "Augmented City Kaiserslautern" wird derzeit ein erster Anwendungsfall realisiert. RADAR wurde gefördert durch die Stiftung Rheinland-Pfalz für Innovation und basiert auf der am DFKI entwickelten Social Media Plattform ALOE.
http://www.dfki.de/radar/
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
CeBIT 2011, Halle 9, A30

SmartOffice Wissensmanagement Plugins für Microsoft Office:
SmartOffice Plugins (PID4Look und PID4Word) erlauben es, E-Mails oder Textdokumente semantischen Kategorien automatisiert zuzuweisen und sie mit Informationen aus einer Wissensbasis zu annotieren. PID4Look generiert Vorschläge zur Klassifikation von E-Mails in Outlook und bietet eine einfache Explorationsmöglichkeit in einer Wissensdatenbank: der Nutzer kann Kategorien visualisieren und weitere, damit verbundene Kategorien oder Informationsobjekte aus der Wissensbasis durchsuchen. Zusätzlich liefert PID4Look dem Nutzer Informationsobjekte wie bereits versendete oder eingegangene E-Mails, Dokumente, Termine, Tasks oder Kontaktdaten, die für die aktuelle Aufgabe relevant sind. PID4Look wird eingesetzt im Forschungsvorhaben Allianz Digitaler Warenfluss AdiWa, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF.
http://www.adiwa.net/
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
CeBIT 2011, Halle 9, A30

iGreen - Öffentlich-Privates Wissensmanagement in der Landwirtschaft:
iGreen bringt Dienste und Wissen auf den Punkt.
Das Ziel des Forschungsprojekts iGreen ist die Konzeption und Realisierung eines standortbezogenen Dienste- und Wissensnetzwerks zur Verknüpfung verteilter, öffentlicher und privater Informationsquellen im Pflanzenbau. Entwickelt werden mobile Entscheidungsassistenten mit modernsten Technologien, die dieses Netzwerk nutzen, um energieeffiziente, ökonomische, umweltangepasste und von vielen Gruppen gemeinsam organisierte Produktionsprozesse dezentral zu unterstützen und zu optimieren. Das Projekt iGreen wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, gefördert.
http://www.igreen-projekt.de/
http://www.dfki.de/web/aktuelles/cebit2011/fb-wissensmanagement
CeBIT 2011, Halle 9, A30

Cyber Physical Systems: Der sprechende Cocktail-Shaker - Interaktion mit Smarten Objekten:
Ein Cocktail-Shaker, der lacht, sich langweilt oder wütend wird, hilft dem Hobby-Barkeeper, Cocktails fachgerecht zu mixen. Mit Hilfe von sogenannten Smart Objects erkennt diese Edutainmentinstallation die Aktionen des Benutzers rund um den Cocktail-Shaker und reagiert mit Erklärungen und Hilfestellungen. Alltägliche Objekte können mit miniaturisierter Elektronik digital veredelt und dadurch mit zusätzlichen Fähigkeiten versehen werden, welche über die ursprüngliche Anwendung hinaus gehen. In dieser interaktiven Installation kooperieren unterschiedliche Typen von drahtlosen Funksensoren, welche in dem Cocktail-Shaker und Flaschen integriert sind, um aus den Sensordaten Benutzerinteraktionen zu extrahieren. Das System kombiniert das Interaktionsparadigma der Tangible Interaction mit dem Ansatz der anthropomorphen Benutzerschnittstellen und nutzt damit die Fähigkeiten des Menschen sowohl zur physikalischen Interaktion von Objekten als auch der intuitiven Interpretation von affektivem Feedback.

http://www.dfk
uniprotokolle > Nachrichten > DFKI auf der CeBIT 2011: Alle Exponate, alle Themen im Kompaktüberblick
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/211970/">DFKI auf der CeBIT 2011: Alle Exponate, alle Themen im Kompaktüberblick </a>