Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

AMMO vertritt FH Bielefeld auf der CeBIT

25.02.2011 - (idw) Fachhochschule Bielefeld

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule (FH) Bielefeld wird durch den Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Angewandte Mathematische Modellierung und Optimierung (FSP AMMO) auf der CeBIT vertreten sein. Vom 1. bis 5. März 2011 stellen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von AMMO in Halle 9 (Stand D 06) anhand ihrer Projekte vor. Themen sind unter anderem GasDyn im FuE - Kooperationsprojekt Gas-Dispatcher (Professor Rainer Ueckerdt), Entscheidungsunterstützung bei der Verpackung von Pharmaprodukten in Trays (Professor Herrmann-Josef Kruse) oder Modellierung von Stoffwechselprozessen (Diplom-Mathematikerin Sabrina Proß). Auch das auf internationaler Ebene angelegte Projekt Open Model-Driven Whole-Product Development and Simulation Environment (Professor Bernhard Bachmann), für das AMMO mit über 20 europäischen Partnern zusammenarbeitet, wird präsentiert.
Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft AMMO wurde 2009 ins Leben gerufen. Sie ermöglicht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, sich auf vielfältige Weise mit angewandter Mathematik, insbesondere Modellierung, Optimierung und Simulation, auseinander zu setzen.

Die CeBIT ist die weltweit größte Messe für Informationstechnik. Allein aus Deutschland werden mehr als 1500 Aussteller vor Ort sein und ihre neusten Produkte vorstellen. Weitere Informationen: http://www.fh-bielefeld.de/ammo
uniprotokolle > Nachrichten > AMMO vertritt FH Bielefeld auf der CeBIT
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212165/">AMMO vertritt FH Bielefeld auf der CeBIT </a>