Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Brot und Rosen - 100 Jahre Internationaler Frauentag

03.03.2011 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Frauenvollversammlung und Finissage der Ausstellung Frauen in Bewegung am 8. März 2011 Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Internationalen Frauentages lädt die Zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin zur Frauenvollversammlung ein:

Frauenvollversammlung
am 8. März 2011 von 14 bis 16 Uhr
im Senatssaal des Hauptgebäudes
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Die Veranstaltung steht unter dem Motto Brot und Rosen und wird durch den Vizepräsidenten für Studium und Internationales, Prof. Dr. Dr. h.c. Uwe Jens Nagel, sowie von der Zentralen Frauenbeauftragten, Dr. Ursula Fuhrich-Grubert, eröffnet.

Anschließend widmet sich die Schauspielerin Rosemarie Haar szenisch der Reden aus 100 Jahren Frauentag. Ein Vortrag von Prof. Dr. Ursula Nienhaus (Frauenforschungs-, -bildungs- und -informationszentrum) zur geschichtlichen Entwicklung des Internationalen Frauentages schließt das offizielle Programm. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Humboldt-Quartett.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind anschließend zur Finissage der Ausstellung Frauen in Bewegung und zu einem Sektempfang in den Lichthof des Hauptgebäudes eingeladen.

WEITERE INFORMATIONEN
Dr. Ursula Fuhrich-Grubert
Zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093-2840
E-Mail: frauenbeauftragte@uv.hu-berlin.de Weitere Informationen: http://"http://www.kunstgeschichte.hu-berlin.de/wp-content/uploads/2010/11/... - Informationen zur Austtellung"
uniprotokolle > Nachrichten > Brot und Rosen - 100 Jahre Internationaler Frauentag
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/212545/">Brot und Rosen - 100 Jahre Internationaler Frauentag </a>