Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 9. Juli 2020 

Prof. Dr. Tobias Debiel tritt Amt als neuer stellvertretender Vorsitzender der DSF an

15.03.2011 - (idw) Deutsche Stiftung Friedensforschung

Am 15. März 2011 tritt Dr. Tobias Debiel, Professor für Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik am Institut für Politikwissenschaft und Direktor des Instituts für Entwicklung und Frieden (INEF) an der Universität Duisburg-Essen, sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Stiftung Friedensforschung an. Er gehört dem Stiftungsrat der DSF seit dem 1. Oktober 2009 an. Professor Debiel begann seine wissenschaftliche Laufbahn am INEF. Nach Stationen bei der Stiftung Entwicklung und Frieden und am Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn wurde er 2006 an die Universität Duisburg-Essen berufen und übernahm auch die Leitung des INEF.
Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. Global Governance und VN-Friedenssicherung, Frühwarnung und Krisenprävention, fragile Staatlichkeit sowie Friedenskonsolidierung in Nachkriegsgesellschaften. Darüber hinaus gilt sein Interesse einem intensiven Austausch zwischen der Forschung und der politischen Praxis.
Durch seine zahlreichen Veröffentlichungen hat er sich auch international einen Namen als ausgewiesener Experte im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung gemacht. Ausdruck dieser internationalen Anerkennung waren Gastaufenthalte an der Fudan Universität in Shanghai, am Herzliya Interdisciplinary Center (IDC) bei Tel Aviv, an der Al-Quds Universität in Jerusalem sowie an der Royal Scientific Society in Amman.

Professor Debiel folgt in der Position des stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Martina Fischer, Berghof Conflict Research, nach. Ihr Mandat konnte nach einer zehnjährigen Mitgliedschaft im Stiftungsrat nicht mehr verlängert werden.

Als Einrichtung der Forschungsförderung unterstützt die im Oktober 2000 durch den Bund gegründete Deutsche Stiftung Friedensforschung mit Sitz in Osnabrück Projekte im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung. Sie fördert wissenschaftliche Untersuchungen und Veranstaltungen sowie Vorhaben, die der strukturellen Stärkung dieses Forschungsfeldes dienen, so z. B. die Georg Zundel-Stiftungsprofessur an der TU Darmstadt. Außerdem unterstützt die Stiftung die Vermittlung von Forschungsbefunden in die politische Praxis und Öffentlichkeit. Weitere Informationen: http://www.bundesstiftung-friedensforschung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Tobias Debiel tritt Amt als neuer stellvertretender Vorsitzender der DSF an
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213166/">Prof. Dr. Tobias Debiel tritt Amt als neuer stellvertretender Vorsitzender der DSF an </a>