Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 9. Juli 2020 

Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) beraten Volksbank Leipzig

15.03.2011 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Praxisprojekt RudI Rund um die Immobilie an der Handelshochschule Leipzig (HHL) Vier Studenten, um den Projektleiter Dr. Sebastian Hoffmann, des M.Sc.-Programms der Handelshochschule Leipzig (HHL) entwickeln derzeit ein Konzept zur Weiterentwicklung des Geschäftsfelds Immobilien für die Volksbank Leipzig. Neben einer grundsätzlichen Marktanalyse im Immobilienbereich im Geschäftsgebiet der Bank fokussiert das Praxisprojekt auf die Ermittlung von Bedarfsfeldern für die Volksbank-Kunden. Fragen hier lauten beispielsweise: Wie kann der Verkauf und Ankauf von Häusern und Wohnungen organisiert werden oder welche Bedürfnisse sind bei den Kunden in puncto Wertermittlungen, Gutachten oder Finanzierung vorhanden? Daneben untersuchen die HHL-Studenten die mögliche Verzahnung des Immobilienvertriebs mit den bereits bestehenden Abteilungen innerhalb des Bankhauses und schlagen darüber hinaus auch neue, externe Kooperationspartner vor. Neben Ideen zur Vermarktung des Immobiliengeschäftsfeldes stellen die Studenten der Volksbank Leipzig auch eine entsprechende Organisationsstruktur für das neue Geschäftsfeld vor.

Der Name ist Programm: RudI Rund um die Immobilie

Das Praxisprojekt mit dem Titel RudI Rund um die Immobilie wird studienbegleitend behandelt und ist fest im Curriculum der Studenten verankert. Innerhalb des Projektverlaufs findet zwischen den Studenten und den Vertretern der Volksbank Leipzig ein regelmäßiger fachlicher Austausch statt, damit Frage- und Problemstellungen zielgerichtet und schnell beantwortet werden können.

Studentische Unternehmensberatung aus der HHL präsentiert Volksbank Leipzig frische und innovative Ideen

In einem ersten Vorgespräch wurden grundlegende Informationen zum Kreditinstitut vermittelt, damit die Studenten einen umfassenden Einblick in die Vorgeschichte, Geschäftstätigkeit und Ziele der Bank bekommen konnten. Durch das Engagement der Studierenden, den Forschungskapazitäten und dem Know-how und der fachlichen Unterstützung des HHL-Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling versteht sich das vierköpfige Projektteam als studentische Unternehmensberatung. Am 3. März erfolgte eine Zwischenpräsentation mit ersten Ergebnissen, bevor dann am 29. März das Projekt mit einer Abschlusspräsentation komplettiert wird.

Stellvertretend für das studentische Team sagt Simone Haubner (25): Innerhalb des Praxisprojekts mit der Volksbank Leipzig können wir die in den Vorlesungen erlernten Konzepte direkt anwenden. Zunächst haben wir eine umfangreiche Kunden- und Mitarbeiter-Befragung durchgeführt. Dadurch konnten wir Kundenwünsche identifizieren und Anregungen von Mitarbeitern aufgreifen. Die
komplette Analyse der Auswertungen wurden der Volksbank Leipzig am 3. März vorgestellt. Zurzeit arbeiten wir an der genauen Ausarbeitung der Neukonzeption des Immobilienbereichs. Dabei fließen sowohl die Ergebnisse der Befragungen als auch die bereits bestehenden Strukturen der Volksbank Leipzig ein. Unser finales Konzept werden wir dann Ende März dem Management der Volksbank Leipzig präsentieren."

Die Volksbank Leipzig will mit der eingegangenen Kooperation die Arbeit der HHL unterstützen und den Studenten die Möglichkeit einer praxisnahen Projektarbeit bieten. Andreas Angermann, Leiter Vertrieb/Marketing der Volksbank Leipzig, sagt: Wir erhoffen uns von diesem Projekt frische und innovative Ideen von Menschen außerhalb des Bankenumfeldes, die zudem bereits Erfahrungen aus anderen Projekten einfließen lassen können. Gespannt sind wir auf die Projektergebnisse, die es dann umzusetzen gilt.

Praxisprojekte an der HHL

Praxisprojekte werden jeweils von einem Team aus vier bis sechs Studierenden des M.Sc. in Management- oder des MBA in General Management-Programms studienbegleitend behandelt und sind prüfungsrelevant in den Lehrplan der HHL integriert. Die von Unternehmen vorgegebenen Fragestellungen für ein konkretes Projekt werden im ständigen Dialog mit ihren Vertretern und dem betreuenden Lehrstuhl bearbeitet. Dabei verbindet sich das Engagement der Studierenden mit den Forschungskapazitäten und dem Beratungs-Know-how an den Lehrstühlen der HHL. Insofern verstehen sich die Studententeams als studentische Unternehmensberater, die ihre Ergebnisse der Unternehmensleitung in Form einer Zwischen- und einer Abschlusspräsentation vorstellen. Die genaue inhaltliche Absprache über das Praxisprojekt erfolgt zwischen dem Unternehmen und dem Lehrstuhl an der HHL, der das Projekt betreut. Die Gestaltung des spezifischen Praxisprojekts wird vertraglich vereinbart. http://www.hhl.de/de/lehre-forschung/praxisprojekte/

HHL Open School Initiative

Unter dem Dach der HHL Open School Initiative bündelt die HHL ihre vielfältigen Kooperationen mit Unternehmen. Mit der Initiative verfolgt die HHL das Ziel, die Business School als Ort und Partner einer kollaborativen Wissensgenerierung zwischen Managementwissen und Managementpraxis zu etablieren. Praxisprojekte, wie beschrieben, sind ein Baustein der Austauschbeziehungen zwischen der HHL und den Unternehmen der Region. Die HHL Open School Inititative wurde 2007 im Wettbewerb "Austauschprozesse zwischen Unternehmen und Hochschulen" vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgezeichnet.

Die Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools. Das Vollzeit-M.Sc.-Programm kam in dem Masters in Management 2010-Ranking der Financial Times auf Platz 3 in Deutschland und Platz 38 weltweit. Im Ranking European Business Schools 2010 der Financial Times erreichte die HHL Platz 59 und hat sich damit um 11 Plätze innerhalb eines Jahres verbessert. Das trendence Absolventenbarometer 2010 und der Universum Student Survey 2010 belegen zudem: Die HHL ist Deutschlands beliebteste Wirtschaftshochschule. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. www.hhl.de Weitere Informationen: http://www.hhl.de http://www.volksbank-leipzig.de http://www.hhl.de/de/lehre-forschung/praxisprojekte/

uniprotokolle > Nachrichten > Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) beraten Volksbank Leipzig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213171/">Studenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) beraten Volksbank Leipzig </a>